Blogheim.at Logo

Prince of Persia Remake-Release: Titel soll vor April 2022 veröffentlicht werden

Für Fans ist es hart: Prince of Persia Remake wird um mehr als ein Jahr verschoben.

Artikel von
Prince of Persia: The Sands of Time Remake

Release dauert länger: Ubisoft hat in einer Telefonkonferenz bestätigt, dass Prince of Persia Remake vor Ende des Geschäftsjahres oder vor April 2022 veröffentlicht wird.

In einem neuen Update von Ubisoft haben sie bekannt gegeben, dass Prince of Persia Remake bis zum 31. März 2022 veröffentlicht wird. Dies gilt zusätzlich zu Far Cry 6, Rainbow Six Quarantine (Arbeitstitel), Riders Republic, The Division Heartland und Roller Champions. Sie haben auch kleinere Titel geplant, um in diesem Geschäftsjahr zu starten.

Prince of Persia bekommt ein Remake basierend auf der Sands of Time-Version, die für die PS2 veröffentlicht wurde. Als es zum ersten Mal enthüllt wurde, war das Spiel für den Start Anfang 2021 geplant, wurde aber später nach der Gegenreaktion der Fans aufgrund der Grafik verzögert.

Nach der Verzögerung gab es noch keinen offiziellen Veröffentlichungstermin für das Remake. Erst nun hat Ubisoft erneut bestätigt, dass das Remake noch vor April 2022 kommt. Es ist möglich, dass sie versuchen, die Kritik an der Grafik zu reparieren und zu polieren, bevor sie es erneut enthüllen.

Das Prince of Persia-Franchise ist seit langem inaktiv, daher war es ein Vergnügen für die Fans, es wieder zu sehen. Die anfängliche Gegenreaktion gegen das Remake hatte mit seiner Grafik zu tun, bei der sich der Entwickler nun mehr Mühe gibt. Das Spiel befindet sich in der Entwicklung bei Ubisoft Pune und wird von anderen Ubisoft-Studios auf der ganzen Welt unterstützt.

Prince of Persia Remake soll bis Ende März 2022 für PC, PS4, Xbox One, PS5 und Xbox Series X/S seinen Release feiern. Letztes Jahr gab es eine Rückkehr des Prinzen in For Honor.

AktuelleGames News