Eine neue Podcast-Folge ist da!

Episode 25: Halo

Nintendo: Koji Kondo wird für seine Kompositionen offiziell geehrt

Es war auch schon höchste Zeit dafür!

Nintendo - ©Nintendo

Der legendäre Nintendo Komponist Koji Kondo wird nun endlich in die Hall of Fame der Acadamy of Interactive Arts & Sciences (AIAS) aufgenommen. Damit gilt er als der erste Komponist, der damit geehrt ist. Shigeru Miyamoto wurde diese Ehre bereits 1997 zuteil. Die Ehrung wird bei den D.I.C.E Awards in Las Vegas am 15.02.2024 stattfinden.

Koji Kondo

Koji Kondo ist ein japansicher Komponist, welcher sich unteranderem für die berühmten Soundtracks von Super Mario Bros. (1985) und The Legend of Zelda (1986) verantwortlich zeigte und mit solchen Werken weltweite Berühmtheit erlangte. Heute leitet er die Soundgruppe der Nintendo Entertainment Planning & Development, welche aus Komponisten, Soundkünstlern und Soundprogrammierern besteht.

Weitere bekannte Soundtracks aus dem Taktstock des Videospielmaestros:

  • Super Mario Bros. (1985)
  • The Legend of Zelda (1986)
  • Super Mario 64 (1996)
  • The Legend of Zelda: Ocarina of Time (1998)
  • The Legend of Zelda: Majora’s Mask (2000)
  • Super Mario Sunshine (2002)
  • Super Mario Galaxy (2007)

Auch beim Soundtrack des aktuellen Super Mario Bros. Wonder (2023) war Koji Kondo involviert.

Die D.I.C.E. Awards

Die D.I.C.E. Awards sind Auszeichnungen in der Videospielbranche und werden seit 1998 verliehen. D.I.C.E. bedeutet Design, Innovate, Communicate, Entertain. Obwohl dort jährlich Videospiele gekürt werden, hielt der Entwickler und Super Mario Erfinder Shigeru Miyamoto schon seit bestehen dieser Auszeichnungen dort Einzug. Nun folgt ihm nun endlich auch der andere Gigant den Nintendo hervorgebracht hat: Koji Kondo.

Koji Kondos Reaktion

Koji Kondo hat sich zudem bereits für diese Ehrung geäußert. Er sei D.I.C.E. zutiefst dankbar für diesen wichtigen Preis. Es ist eine wahre Ehre auf diese Art anerkannt zu werden und er fühle sich außerordentlich geehrt. Kondo danke den vielen Personen um ihn herum, welche ihm geholfen haben. Auch dankt er für die Unterstützung Nintendos Kunden und Fans. Er empfindet es als Glück seit Dekaden der Entwicklung von Videospielsoundtracks angehören zu dürfen und wird seine Mühe in den nächsten Jahren weiterhin in die Entwicklung von Musik- und Geräuschaspekte stecken um das Spielerlebnis künftig noch angenehmer zu gestalten.

Höchste Zeit also das der Maestro nach 39 Jahren des Schaffens seinen verdienten Platz in der Hall of Fame erhält!

Quelle: interactive.org