Minecraft wird in den “Xbox Game Pass” aufgenommen

Wie Microsoft im aktuellen “Inside Xbox” angekündigt hat wird Minecraft ab dem 4. April 2019 in den Xbox Game Pass aufgenommen.

Dabei kann man, wenn man es noch nie gespielt hat, in eine Community von Millionen von Spielern weltweit beitreten. In dem Open-World-Game, das einst vom schwedischen Programmierer Markus “Notch” Persson erschaffen wurde, kann man Konstruktionen aus würfelförmigen Blöcken in einer 3D-Welt bauen. Außerdem kann man die Welt erkunden, Ressourcen sammeln, gegen Monster Kämpfen und die Blöcke zu anderen Gegenständen weiterverarbeiten.

Minecraft wurde im September 2014 für rund 2,5 Milliarden US-Dollar von Microsoft gekauft. Das Spiel erschien erstmals 2009 für den PC in einer spielbaren Alpha-Version. Mittlerweile wurde der Titel über 154 Millionen Mal verkauft und gilt als eines der erfolgreichsten Videospiele überhaupt. Damit ist Minecraft in einer Liga mit Wii Sports, GTA V und Tetris. Auch via YouTube, Twitch und Co. erfreut sich das Blöcke-Bau-Spiel großer Beliebtheit bei den Zusehern!

Mehr zum Thema