Blogheim.at Logo

Hartnäckige Gerüchte über 5 weitere Studio Übernahmen durch Xbox

Gerüchte über mögliche Übernahmen von Xbox Game Studios, die auf der E3 2021 bekannt gegeben werden könnten, verbreiteten sich, wobei fünf Studionamen genannt wurden.

Nur noch wenige Minuten bis zur Xbox-Pressekonferenz bei der E3 2021. Die Spekulationen über Halo Infinite, Forza Horizon 5 und Starfield haben ihren Höhepunkt erreicht. Doch auch ein anderes Thema erregt immer mehr Fans. In den letzten Jahren hat Xbox die Möglichkeit neuer Studioakquisitionen zu einem wichtigen Fokus für Fans gemacht. 2021 soll dieser Trend fortgesetzt werden. Eine plötzliche Welle von Gerüchten in letzter Minute über die Übernahme von Xbox-Studios hat sich wie ein Lauffeuer verbreitet.

Schlägt Xbox wieder zu und geht dabei nicht über Los?

Die Gerüchte stammen aus Teils dubiosen Quellen. Colt Eastwood, YouTuber und Moderator des XNC-Podcasts, hat eine Twitter-Nachricht „26 ist besser als 23“ gepostet. Der Tweet war ein klarer Hinweis auf die 23 Teams innerhalb der Xbox Game Studios, die auf 26 anwuchsen. Ein Folge-Tweet wurde am Freitagmorgen mit der Aufschrift „28 ist besser“ gepostet. Die Mehrdeutigkeit der Tweets sowie die Tatsache, dass Colt Eastwood nicht als zuverlässiger Leaker bekannt ist, verhinderten, dass die Spekulationen außer Kontrolle gerieten.

Advertisment

Was die Gerüchte jedoch verstärkt hat, ist ein zusätzlicher Kommentar des GamesBeat-Reporters Jeff Grubb. Auf die Frage nach den ersten Gerüchten über drei mögliche Xbox-Übernahmen nannte Grubb drei Namen. Diese Namen sind Avalanche, IO Interactive und Crytek. Heute wurde Grubb noch einmal gefragt, da die Zahl zugenommen hatte. Grubb fügte zwei weitere Namen hinzu, NetherRealm und Rocksteady. Unnötig zu erwähnen, dass dies einige sehr große mögliche Akquisitionen sind.

Grubb selbst hat sich jedoch von einer Legitimation dieser Gerüchte ferngehalten. Anders gesagt, im Moment haben diese Gerüchte kaum großes Potential. Grubb geht sogar so weit zu sagen, dass er vor zehn Tagen verlässliche Informationen hörte, dass Xbox keine Pläne für eine Übernahme auf der E3 hatte. Das bedeutet, dass, wenn Xbox auf der E3 eine Übernahmeankündigung macht, der Deal wahrscheinlich erst kürzlich stattgefunden hat. Außerdem ging es so schnell das Xbox sogar seine Pläne für die E3 geändert hat. Mit anderen Worten, es ist möglich, aber schwer zu glauben.

Grubb hält es für möglich, dass Xbox wirklich so aggressiv wird.

Er stellt fest, dass Microsoft viel Geld hat und dass jetzt ein guter Zeitpunkt zum Ausgeben ist. Verglichen mit dem nächsten Jahr oder darüber hinaus, was Inflation und Steuern betrifft. Dennoch sind Avalanche, IOI, Crytek, NetherRealm und Rocksteady alle sehr große Studios, die alle AAA-Spiele machen. Selbst eines dieser Studios wäre eine sehr große Anschaffung. Alle fünf sind schwer zu glauben.

Die Pressekonferenz startet am 13. Juni um 19:00 bis dann handelt es sich um wirklich nicht mehr als Gerüchte.

AktuelleGames News