Blogheim.at Logo

Fallout 76: Geplante Updates und Roadmap enthüllt

Artikel von

Bethesda hat Fallout 76 noch nicht aufgegeben. Der etwas unordentliche Titel bekommt neues Leben und eine Roadmap, wie man ein fehlerfreies Game daraus machen möchte.

Nach dem Preisverfall des Titels, 2 Wochen nach dem Release, und einigen Meldungen dass die Händler Fallout 76 beim Kauf eines Controllers verschenken, konnte man nichts Gutes mehr für das Videospiel denken. Doch nun überrascht Bethesda mit einer Meldung, dass man den Titel noch nicht aufgegeben hat. Das kommende Update soll den Survival-Mode sowie neue PvE- und PvP-Inhalte bringen, um die Spieler zu motivieren. Dies wird alles Teil von „Wild Appalachia“ sein, dem ersten großen Content-Update für das Spiel.

„Wir werden auch neue PvE-Inhalte für diejenigen einführen, die Abenteuer, Quests, Ereignisse und andere Funktionen suchen“, so Bethesda in seinem Blogbeitrag. „Wir planen dies durch eine Reihe wöchentlicher Updates, die wir „Wild Appalachia“ nennen. Dies wird unser erster großer Content-Drop des Jahres sein und sich über die nächsten Monate erstrecken. Neben neuen Quests, Ereignissen und Herausforderungen wird es auch neue Inhalte für C.A.M.P.s, Crafting und vieles mehr bringen. “

Bethesda versprach auch eine Roadmap, damit wir wissen wie es 2019 weiter gehen wird. Probleme hatte man mit Fallout 76 schon genug.

AktuelleGames News