Blogheim.at Logo

Epic Games Store: 749 Millionen kostenlose Spiele-Downloads verschenkt

2020 verschenkte man über den Epic Games Store 749 Millionen kostenlose Spiele-Downloads. Und 2021 wird es munter weitergehen.

Artikel von
Epic Games Store

PC-Spieler haben echt keine Sorgen, dass sie zu viel Geld für Videospiele ausgeben müssen. Immerhin liefert der Epic Games Store jede Woche ein neues Spiel, im Dezember sogar einige mehr. Nun hat das Unternehmen aus North Carolina (USA) einige Statistiken bekanntgegeben, wie viele kostenlose Spiele-Downloads es eigentlich waren.

So stark ist der Epic Games Store gegenüber 2019 gewachsen: Im Vorjahr waren es noch 108 Millionen registrierte Benutzer, derzeit sind es über 160 Millionen auf dem PC. Die monatlichen aktiven Nutzer haben sich von 32 Millionen im Dezember 2019 auf 56 Millionen im letzten Monat fast verdoppelt. Die Anzahl der aktiven Benutzer, die täglich vorbeischauen, liegt bei 31,3 Millionen. Das bedeutet einen Anstieg um 192 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie Epic Games sagt.

Advertisment

Die maximale Anzahl gleichzeitiger Spieler erreichte 13 Millionen Nutzer, eine Verdopplung gegenüber 7 Millionen aus dem Jahr 2019. Zum Vergleich: Am 2. Januar 2021 knackte Steam seinen Rekord an gleichzeitigen Nutzern mit 25.415.080 Spielern.

Fortnite Kapitel 2 - Staffel 5 - (C) Epic Games

Fortnite ist das Zugpferd des Epic Game Stores. Doch auch kostenlose Spiele bringen neue Nutzer. – (C) Epic Games

Epic Games Store: Weiterhin kostenlose Spiele-Downloads für mehr Nutzer

Die Strategie von Epic Games in North Carolina (USA) scheint klar zu sein: Verschenke Spiele und hole die Leute auf deine Plattform. Natürlich ist es auch hilfreich, wenn man das äußerst beliebte Fortnite Battle Royale auf seiner Plattform anbieten kann. Immerhin waren es 2020 insgesamt 103 kostenlose Spiele, und Spieler haben über 749 Millionen Exemplare davon in Anspruch genommen. Im Schnitt sind das also fast 5 Spiele pro Nutzer, wenn alle das Angebot in Anspruch nehmen würden.

Für dich von Interesse:   Fortnite: Schwarzes Loch kehrt angeblich bald zurück

2021 wird mit dieser Strategie bei Epic Games weitergemacht. Das hat das Gaming-Unternehmen bereits bestätigt. Immerhin stieg der Umsatz auch auf 700 Millionen US-Dollar im PC-Game-Store an. Davon fielen 265 Millionen US-Dollar an Drittanbietern an, also Spiele die nicht von Epic Games hergestellt wurden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zukünftig möchte Epic Entwicklern die Veröffentlichung von Spielen im Epic Games Store erleichtern. Man arbeite an Community-orientierten Funktionen, einschließlich einer Überarbeitung seiner sozialen Komponenten, Spielerprofile und Aktualisierungen seiner Erfolge und Wunschliste.

Ob der Epic Games Store den Branchen-Riesen Steam jemals einholen kann? Das wird die Zeit zeigen. Aber mit kostenlosen Spiele-Downloads kann man auf jeden Fall punkten. Und in Zukunft soll es noch mehr Exklusivtitel im Store geben.

AktuelleGames News