Blogheim.at Logo

Die E3 ist nicht tot: Spielemesse kehrt 2023 zurück

Nach zwei Absagen und einer digitalen Veranstaltung kehrt die E3 2023 in alter und digitaler Form zurück.

Artikel von
Die E3 2023 findet sowohl vor Ort als auch digital statt. - (C) E3

Die Entertainment Software Association (kurz: ESA) will an ihrer Spielemesse festhalten. In einem Interview mit The Washington Post betont Chef der ESA Stan Pierre-Louis, dass die E3 2023 zurückkehrt. Ihm zufolge soll die Spielemesse in alter Form zurückkehren, also in Präsenz, aber gleichzeitig auch als digitales Event stattfinden.

„So sehr wir diese digitalen Veranstaltungen lieben und so sehr sie die Menschen erreichen und wir diese globale Reichweite wollen, wissen wir auch, dass es ein wirklich starkes Bedürfnis gibt, dass die Menschen zusammenkommen – um sich persönlich zu treffen und darüber zu sprechen, was Spiele großartig macht.“

WERBUNG

Die E3 war bisher die bedeutendste Spielemesse weltweit. Die größten Spiele-Ankündigungen wurden jährlich auf dem Event vorgestellt. 2020 musste die ESA ihre Messe aufgrund der Corona-Pandemie absagen, 2021 fand eine rein digitale Veranstaltung statt und dieses Jahr folgte eine erneute E3-Absage.

Für die Zukunft plant die ESA also wieder eine Spielemesse in alter, aber auch digitaler Form – und Pierre-Louis scheint sich ziemlich sicher zu sein, dass die E3 das schaffen kann.

„Ich glaube, dass es einen Platz für eine physische Messe gibt; ich glaube, dass es wichtig ist, eine digitale Reichweite zu haben. Die Kombination dieser beiden Elemente ist unserer Meinung nach ein entscheidendes Element dessen, was die E3 bieten kann.“

Summer Game Fest als Alternative

Dieses Jahr findet zwar keine E3 statt, dafür präsentiert Gaming-Moderator Geoff Keighley das Summer Game Fest am Donnerstag, um 20 Uhr. Wie in den vergangenen Jahren werden auch dieses Mal Dutzende Entwickler und Publisher neue Informationen und Trailer zu ihren Spielen auf dem Event teilen.

Ihr könnt mit Größen wie Sony, Microsoft, Activision Blizzard, Electronic Aarts, Square Enix und vielen weiteren rechnen. Geoff Keighly warnt Fans aber auch vor, dass es keine weltbewegenden Neuankündigungen geben wird.

In den Tagen darauf folgen mehr Veranstaltungen, unter anderem die Devolver Direct (von Devolver Digital) am Freitag, den 10. Juni, um 0 Uhr, das Xbox & Bethesda Games Showcase am Sonntag, den 12. Juni, um 19 Uhr und das Capcom Showcase am Montag, den 13. Juni, um 0 Uhr.

AktuelleGames News