Blogheim.at Logo

Advertisment

Bethesda erhöht Druck in Sachen Cross-Play – Elder Scrolls: Legends Fortschritte müssen für alle Plattformen gleich sein!

Ob sich Sony da durchringen kann...

Artikel von

Cross-Play ist eine Sache die wir uns auch zwischen PlayStation 4 und den anderen Systemen wünschen. Nintendo und Microsoft sind in dieser Sache schon weiter.

Wie ein Top-Sprecher von Publisher Bethesda in einem Interview mit Game Informer auf der QuakeCon 2018 sagte es es “im Grunde nicht verhandelbar”, dass The Elder Scrolls: Legends nicht Cross-Play-fähig ist. Derzeit ist der Titel für Windows (PC), iOS und Android verfügbar und damit kompatibel. Hines sagte, dass Bethesda immer noch mit seinen Plattformpartnern darüber diskutiert, was im Grunde nur Sony sein kann, welche sich quer stellen.

Advertisment

“Wir können kein Spiel haben, das überall anders funktioniert, außer in dieser einen Sache”, sagte Hines zu Game Informer. “Wir können nicht über eine Version von Legends sprechen, in der du deine Fortschritte mit dir machst, und eine andere Version, in der du in diesem Ökosystem bleibst oder von allem anderen abgeschottet bist. Das widerspricht dem, worum es im Spiel gegangen ist.

The Elder Scrolls: Legends soll noch dieses Jahr für Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Dabei sollen Fortschritte, welche auf PC oder Mobile geschaffen wurden, übertragen werden.

“Ich sage dir nur, das ist unsere Haltung. Das ist unsere Absicht. Und das ist unsere Botschaft”, sagte Hines. “Nicht spezifisch für jemanden, sondern für alle, über die wir sprechen. Das ist 100 Prozent klar. Das tun wir, was wir brauchen und was wir vorhaben.”

Sony hat seine Haltung zum Thema Cross-Play mit Microsoft’s Xbox One und Nintendo’s Switch bisher nicht geändert. Eine Zusammenarbeit zwischen PC/PS4 ist möglich. Jedoch wenn Sony den Vorhang wegen The Elder Scrolls: Legends fallen lässt, werden sicherlich auch andere Entwickler anklopfen!

AktuelleGames News