Blogheim.at Logo

Xbox Series X: Du musst die Konsole nicht (gleich) kaufen – Xbox All Access

Spencer hat möglicherweise auch vorgeschlagen, dass es mehrere Xbox-Varianten der nächsten Generation geben wird.

Artikel von
Xbox Series X mit Controller - (C) Microsoft

Microsoft unternimmt einige sehr kluge Schritte auf dem Weg zur nächsten Konsolen-Generation. Ein weiterer Teil seiner Pläne, mit dem Start der Xbox Series X mehr Menschen in sein geplantes Ökosystem aufzunehmen, wird das Xbox All Access-Programm sein. Dies ermöglicht es den Verbrauchern, ihre Konsolen ohne Vorabkosten zu kaufen und anschließend monatliche Raten zu zahlen.

Im Gespräch mit IGN erklärte Xbox-Chef Phil Spencer, dass Microsoft mit dem Start der Xbox Series X mit dem Programm Xbox All Access „groß rauskommen“ werde. Interessant ist jedoch, dass er sagte, Microsoft würde dies beim Start der Konsolen tun “- ja, Plural. Es ist möglich, dass dies ein Versprecher war, aber es ist auch möglich, dass Spencer einfach falsch verstanden wurde. Allerdings ist es jedoch erwähnenswert, dass es nicht an Gerüchten und Lecks mangelt, dass mehrere Xbox Series-Varianten zu unterschiedlichen Preisen zum Verkauf angeboten werden. Das reicht sogar bis zu einer Cloud-Variante für maximal 100 Euro.

Es ist unwahrscheinlich, dass Microsoft gleichzeitig mit der Series X eine billigere Xbox der nächsten Generation auf den Markt bringt, insbesondere, da die Xbox One auf absehbare Zeit als billigere Alternative beibehalten werden soll. Dies bestätigt jedoch die Möglichkeit einer solchen Variante in der Pipeline. Wenn sich der Xbox-Chef nicht versprochen hat. Der Xbox All Access stand übrigens bisher nur für Großbritannien, Australien und den USA bereit. Es bleibt abzuwarten ob der Dienst auch auf Asien und Europa ausgeweitet wird.

Die Xbox Series X ist für Weihnachten 2020 geplant, und Microsoft scheint zuversichtlich zu sein, dieses Veröffentlichungsfenster auch zu erreichen – auch wenn es ein Szenario gibt, in dem sich der größte Starttitel der Konsole verzögert. Halo Infinite könnt sich, aufgrund der Coronavirus-Krise, verschieben. Die Mitarbeiter von 343 Industries befinden sich nämlich alle im Home-Office.

Passend zum Thema