Blogheim.at Logo

Dailygame.at

The Walking Dead Staffel 10 erzielt mit TV-Premiere niedrige Einschaltquoten

Schwere Zeiten. Auch wenn man die erste Episode gesehen hat.

Artikel von

Die zehnte Staffel von The Walking Dead wurde am Sonntagabend bei AMC in den USA uraufgeführt. Dabei zeigte sich eines: Wenig Live-Publikum.

In den Bewertungen der Serie stellte The Hollywood Reporter fest, dass die zehnte Staffel Premiere von The Walking Dead nur mehr 4 Millionen Zuschauern live vor dem Fernseher brachte. Damit erreichte die Zombie-Show das kleinste Tagespublikum aller Zeiten. Das entspricht einem Rückgang von 34% gegenüber der Premiere der letzten Saison.

Obwohl diese Zahlen einen starken Abwärtstrend für die Serie anzeigen, ist es erwähnenswert, dass die neue Staffelpremiere am 29. September, eine Woche vor ihrem Debüt im Fernsehen, im Abonnementdienst von AMC Premiere erhältlich war, um den Fans die Möglichkeit zu geben, die Serie im Voraus. Als solche ist dies möglicherweise nicht die am wenigsten gesehene Episode in der Geschichte der Show, aber es ist die kleinere Live-Zuschauerzahl für eine Episode im geplanten Hauptzeitfenster. Immerhin zeigt AMC die Sendung am Sonntag im Hauptabendprogramm. Bei uns konnte man die neueste Folge am Montag um 21:00 Uhr im Pay-TV-Sender FOX sehen.

Streaming bald stärker als Live-Fernsehen?

THR merkt an, dass das werbefinanzierte Fernsehen als Ganzes unter erheblichen Einbußen bei den Einschaltquoten am selben Tag leidet, da die Zuschauer mehr Auswahlmöglichkeiten als je zuvor beim Konsum von Inhalten haben. Mit verschiedenen Anbietern, mehreren Plattformoptionen und einer Vielzahl von Fangmöglichkeiten -Services die auf Knopfdruck verfügbar sind.

The Walking Dead nur mehr ein Schatten seiner selbst?

Habt ihr die neueste Episode gesehen? Ich schon (Achtung Spoiler!). Und man merkt das die Show-Verantwortlichen einiges ändern wollten und auch anders gebracht haben, als man es sonst gewohnt war. Immerhin gab es neue Elemente. Alles im Allem ein Abklatsch von Black Summer mit Slow-Motion-Aufnahmen. Die Zombies? Keine Bedrohung mehr. Nur noch Alpha und eine Carol die sich gegenseitig in die Augen sehen.

Irgendwie erinnere ich mich schon an meine Ur-Oma. Die schaute immer Reich und Schön. Eine total langweilige Serie. Ich habe sie irgendwann einmal gefragt, als kleines Kind, warum sie diese Serie ansieht. Ihre Antwort: „Weil ich sie mir immer ansehe, seit dem es sie gibt.“ Das war bei der gefühlten 15039 Episode der Serie. Genauso wird es mir auch einmal mit The Walking Dead gehen. Oder es ist schon soweit. Man weiß nicht mehr warum, aber man schaut es noch.

Kommentare

AktuelleGames News