Star Trek Discovery Staffel 4 startet nicht mehr auf Netflix

Netflix hat scheinbar die Rechte für Stark Trek Discovery verloren. Staffel 4 wird nicht mehr auf dem Streamingservice erscheinen.

Artikel von
Star Trek: Discovery - (C) Premiere Pro, Netflix

In einer Überraschungsmeldung kündigte das Medienhaus Viacom CBS an, dass Star Trek Discovery Staffel 4 nicht mehr wie bisher auf Netflix ausgestrahlt wird. Die Nachricht kommt hierbei kurz vor dem Start der neusten Staffel, der für den 18. November angekündigt war. Bisher waren alle Folgen auf dem Streamingservice Netflix zu sehen. Doch das soll sich nun ändern. Und das sogar schneller, als vielen Fans lieb ist.

Denn mit Mittwoch, den 17.11.2021, sollen ab Mitternacht alle bisher verfügbaren Folgen der Serie von Netflix genommen werden. Dabei verschwinden also insgesamt ganze drei Staffeln auf einen Schlag. Denn das Problem lag darin, dass Netflix zwar die Ausstrahlungsrechte der Serie besaß, allerdings nicht der Rechteinhaber war. Also konnte der Medienriese Viacom CBS, der auch für die Produktion verantwortlich war, kurzerhand den Vertrag mit Netflix aufkündigen.

WERBUNG

Die Entscheidung die Partnerschaft mit Netflix aufzulösen verfolgt dabei wohl ein strategisches Ziel. Denn so verfügt Viacom CBS mit Paramount+ über einen eigenen Streamingservice, dem es immer noch weitestgehend an hochkarätigen Filmen und Serien fehlt. Indem sie die neuste und alle bisherigen Staffeln Star Trek Discovery entfernen, können sie ihre eigene Konkurrenz ausschalten. Was durchaus Sinn macht, denn Netflix hat momentan eine der erfolgreichsten Serien der Welt im Angebot. Ärgerlich ist allerdings, dass Paramount+ im deutschsprachigen Raum nicht erhältlich ist.

Fans in Europa bleibt Star Trek Discovery vorerst verwehrt

Netflix stellte bisher die einzige Möglichkeit dar, hierzulande an die Serie zu kommen.  Ein Start von Paramount+ soll hierzulande erst irgendwann im kommenden Jahr erfolgen. Denn dann soll der Service in mehr als zwanzig zusätzlichen Ländern starten. Darunter auch Deutschland und Österreich. Bis dahin wird die Serie bis auf weiteres nicht verfügbar sein.

Doch Star Trek Discovery ist nicht die einzige Serie, die momentan auf einem fremden Service läuft. So startete unlängst Staffel zwei der Animationsserie Lower Decks auf Amazon. Bisher ist allerdings noch nicht klar, ob auch diese Serie davon betroffen ist. Auch wenn diese Entscheidung des großen Unternehmens durchaus nachvollziehbar ist, ist es dennoch sehr Schade für all jene Zuschauer, die bereits seit der ersten Staffeln auf Netflix dabei waren.

Mehr zum Thema

mehrgaming news