Blogheim.at Logo

Advertisment

Project Zero: Maiden of Black Water erscheint für die PlayStation

Auch der Release auf der Nintendo Switch wurde schon bestätigt.

Artikel von
Project Zero Maiden of Black Water

Die Projekt Zero-Riehe, in Japan und Amerika als Fatal Frame bekannt, wird nun nicht nur auf der Nintendo Switch erscheinen sondern auch für die PlayStation 4 und PlayStation 5. Koei Tecmo lässt seine gefeierte Survival-Horror-Serie wieder auferstehen und bringt seinen neuesten Teil Project Zero: Maiden of Black Water noch in diesem Jahr auf Switch, Xbox, PlayStation und PC.

Maiden of Black Water wurde bereits 2015 für die Wii U veröffentlicht und ist der fünfte Haupteintrag in der Project Zero-Reihe (in den USA als Fatal Frame bekannt) und bewaffnet die Spieler erneut mit einer magischen Kamera um Geister bekämpfen zu können. Das Spiel war damals zum Leidwesen vieler Fans Nintendo Exklusiv, während frühere Teile durchaus auch für die PlayStation auf den Markt gekommen waren.

Advertisment

Koei Tecmo möchte dies nun nachholen und allen die Möglichkeit geben, Project Zero: Maiden of Black Water spielen zu können egal auf welcher Plattform. Die Nintendo Switch und PlayStation-Konsolen sind offiziell angekündigt. Die für PC und Xbox stehen allerdings noch aus.

Project Zero: Maiden of Black Water gibt dem Spieler die Kontrolle über drei verschiedene Charaktere, die aus einer Third-Person-Perspektive eine Reihe von Umgebungen vom Hikami-Berg durchqueren, einschließlich zerstörter Gebäude und dunkler Wälder. Während der Erkundung werden die Charaktere mit feindlichen Geistern konfrontiert die sie angreifen. Mittels der Kamera können die Geister allerdings bekämpft werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AktuelleGames News