Blogheim.at Logo

Pokemon Sword and Shield stellt neuen Verkaufsrekord in Japan auf

Noch nie war ein Videospiel in den Famitsu-Verkaufscharts so lange auf Platz 1

Artikel von
Pokémon Sword and Shield - (C) Nintendo

In Famitsu’s kürzlich veröffentlichten wöchentlichen Charts für den Verkauf von Software und Hardware für Videospiele in Japan haben sich Pokemon Sword and Shield erneut als Spitzenreiter der Software-Charts herausgestellt. Diese Position haben die Titel seit ihrem Start im November inne.

Wie von Pokemon-Matome.net hervorgehoben, stehen Pokemon Sword and Shield neun Wochen hintereinander an der Spitze der Famitsu-Verkaufscharts. Dies ist ein neuer Rekord dafür, wie lange ein Videospiel den Spitzenplatz auf einer Strecke gehalten hat. Sword and Shield brechen einen Rekord, der zuvor von Pokemon Diamond and Pearl gehalten wurde, die 2006 acht Wochen in Folge an der Spitze der Charts standen. Nach dem Start im Dezember 2018 lag Super Smash Bros. Ultimate fünf Mal in Folge an der Spitze Wochen.

WERBUNG

Pokemon Sword and Shield sind jetzt für den Nintendo Switch erhältlich – hier könnt ihr unseren Testbericht lesen.

Nintendo kündigte kürzlich einen Erweiterungspass für das RPG-Duo an, das zwei Erweiterungspakete enthalten wird. The Isle of Armor erscheint im Juni 2020 und The Crown Tundra im Herbst 2020. Beide Erweiterungen werden neue Story-Inhalte und neue Pokemon-Legenden bringen. Neue Anpassungsgegenstände, exklusive Inhalte und mehr – es ist also sehr wahrscheinlich, dass sich der Titel noch einige Zeit gut verkaufen wird. Nicht nur in Japan.

AktuelleGames News