Blogheim.at Logo

Advertisment

Pokemon Let’s Go: Kein Pro Controller Support

Artikel von

Die Pokemon Let’s Go Spiele werden laut des japanischen eShop Listings den Switch Pro Controller nicht unterstützen.

Wie die britische Sparte der News-Seite Kotaku berichtet, geht aus dem japanischen eShop Eintrag für die Pokemon Let’s Go Spiele hervor, dass der Pro Controller nicht unterstützt wird. Gänzlich überraschend ist das nicht, wird das Spiel doch intensiv mit seiner Gestensteuerung beworben. Spielern aber keine Alternative in Form einer klassischen Controllersteuerung zu bieten, ist gewagt.

Advertisment

Allerdings ist es nicht das erste Spiel, diese Restriktion besitzt. Einige Super Mario Party Minispiele waren beispielsweise auf die Steuerung via Joy-Con beschränkt. Bei Pokemon allerdings dürfte die Fangemeinde doch etwas diverser sein, was den Anspruch an die Spielweise angeht. Inwieweit sich das spiel mit den Joy-Cons “regulär” spielen lässt und ob Gesten zwingend erforderlich sind, oder nicht, wird sich zeigen.


Einmal durch Kanto reisen, wie man es sich immer vorgestellt hat

Pokemon Let’s Go wirbt genau damit. Aufpoliert und einsteigerfreundlicher gestaltet, will es vor Allem auch neuen Pokemonspielern einen Zugang zur Reihe gewähren. Diverse Features sprechen aber auch den einen oder anderen Kindheitstraum an. So läuft einem beispielsweise das oberste Pokemon im Team stets nach und die Steuerung mit den Joy-Cons emuliert das werfen eines Pokeballs. Dafür gibt es sogar noch einen speziellen Controller in Form eines Pokeballs, damit das Feeling komplett ist. 

Für dich von Interesse:   Nintendo Switch: Football Manager 2022 Touch ist erhältlich

Die Kämpfe sollen dabei aber keines Wegs zu einfach sein, lediglich auf ein paar Mechaniken, wie getragene Items für Pokemon und die sogenannten Abilities. Beides sind taktische Elemente, die man für das reguläre Durchspielen nur bedingt braucht und sich eher an kompetitive Spieler richten. Auch wenn einige Fans das kratzt, muss man dazusagen, dass beide Features auch erst in der 2. Generation eingeführt wurden. Das Fehlen dieser ist also durchaus originalgetreu. Dieses Argument leidet allerdings darunter, dass neuere Mechaniken wie Mega Entwicklungen nach wie vor enthalten sind. Die gibt es nun erst seit Generation 6.

[amazon_link asins=’B07DF2CMP4′ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’28acd7fb-e0f7-11e8-a8f3-750de6f45015′]

AktuelleGames News