Blogheim.at Logo

Operation: Tango (PS5) – Game Review

Ein Geheimagenten Abenteuer im Coop Chat. Wenn zwei Spieler das selbe Spiel unterschiedlich erleben.

Review von
Operation Tango Title © Clever Plays

Das Wichtigste in Kürze

  • Kommunikation ist der Schlüssel
  • Geschick und Logik müssen schnell abrufbar sein
  • Zwei Spieler im selben Game und doch nicht

Dieses Monat erschein neu auf dem Gaming Markt und auch gleich im PS Plus Abo das Geheimagenten Game Operation: Tango. Das Spiel ist ein Co-Op Erlebnis bei welchem zwei Spieler zusammenarbeiten müssen um es zu bestehen. Denn die beiden Spieler sehen das gesamte Game aus unterschiedlichen Perspektiven. Es gilt also im Audio Chat klar zu kommunizieren um weiter zu kommen und die Rätsel zu schaffen.

Operation Tango Auswahl © Clever Plays, Screenshot: DailyGame

Operation Tango Auswahl © Clever Plays, Screenshot: DailyGame

Operation: Tango, Eine Story in verschiedenen Missionen

Operation: Tango ist ein Spionage Game oder auch ein Abenteuer eines Geheimagenten Duos. Diese Beiden sollen natürlich die bösen Machenschaften überall auf der Welt aufhalten. Quasi die Welt retten vor jeder nur erdenklichen Attacke. In dieser Welt jedoch ist die Technologie einen guten Schritt weiter als in unserer. Daher besteht das Team aus einer Agentin im Feldeinsatz und einem Hacker der in Datenbanken eintauchen kann wie in ein Schwimmbecken.

Advertisment

Die Missionen sind über den ganzen Globus verteilt und entsprechend auch an verschiedenen Orten. So steigt man in das Spiel ein durch den Einbruch in einen gut gesicherten Safe und findet sich nur kurze Zeit später auf einem High-Tech Zug wieder. Ebenso vielseitig sind die einzelnen Aufgaben. Denn diese Sind den entsprechenden Missionen angepasst um die Stimmung zu wahren.

Operation Tango Missionsauswahl © Clever Plays, Screenshot: DailyGame

Operation Tango Missionsauswahl © Clever Plays, Screenshot: DailyGame

Operation: Tango, Abwechslungsreiches Gameplay

Die einzelnen Missionen haben ein sehr abwechslungsreiches Gameplay, da die zu hackenden Elemente sich ja der jeweiligen Situation anpassen. Laser Sicherheitssysteme sind in einem Hochsicherheitstrakt ja zu erwarten, haben aber auf einem Zug Nichts verloren. Und jedes neue Element muss auf eine eigene Weise gehackt oder umgangen werden.

Für dich von Interesse:   LEGO Star Wars: The Skywalker Saga - Gameplay-Trailer und verschobene Veröffentlichung

Hier muss man klar kommunizieren und den Partner genau wissen lassen; Was sehe ich? Was brauche ich? Welche Elemente siehst du gerade? Diese Antworten müssen kurz und schnell folgen. Denn man arbeitet auch gegen die Zeit. Man soll nicht entdeckt werden. Es gibt aber auch Gegner und Sicherheitssysteme die euch in Operation: Tango erwischen können.

Operation Tango Laser © Clever Plays, Screenshot: DailyGame

Operation Tango Laser © Clever Plays, Screenshot: DailyGame

Zwei Spieler im selben Game und doch nicht

Was Operation: Tango auszeichnet ist die Spielmechanik. Es ist ein Spiel dass nur zu Zweit gespielt werden kann. Alleine ist man nicht in der Lage es auch nur zu starten. Man ist absolut angewiesen auf eine:n Partner:in. Denn obwohl zwei Spieler hier das selbe Game zocken, so sehen sie zwei gänzlich unterschiedliche Spiele. Ein ähnliches Konzept gab es in dem Escape Game “We Were Here”.

Während der Hacker hauptsächlich digitale Datenbanken, Überwachungskameras und Relais sieht. Sieht die Feldagentin vor Ort die einzelnen Locations und auch andere Personen. Auch wenn der Hacker über Kameras teilweise sehen kann, was die Agentin sieht. So ist es für die Lösung der Rätsel absolut notwendig wirklich alle Einzelheiten zu beschreiben. Da gewisse Dinge nicht Sichtbar sind für den jeweils Anderen.

Operation Tango Zug © Clever Plays, Screenshot: DailyGame

Operation Tango Zug © Clever Plays, Screenshot: DailyGame

Grafik und Audio sind unauffällig

Die Grafik des Spiels ist in einem fast schon Comic Artigen Look. Diese Art der Optik ist in letzter Zeit sehr beliebt bei Games. Operation: Tango hat in diesem Fall das Glück, dass die grafische Darstellung des Spiels keinerlei Einfluss auf das Erlebnis hat. Im Comic Look ist das Spionageabenteuer genau so spannend wie in einer realistischen Grafik. Da es auf die Rätsel ankommt und das Teamplay.

Für dich von Interesse:   PS Plus Schnäppchen - Abonnenten erhalten 12 Monate zum halben Preis

Die Audio hält sich sehr dezent im Hintergrund und auch die Soundeffekte sind schlicht aber passend gewählt. Oft ist eine Audio die nicht negativ auffällt oder auch die gar nicht auffällt schon ein Sieg für sich. Denn Musik oder Audio die vom Gameplay ablenkt, ist einfach nur nervig. So ist die Unauffälligkeit vielleicht sogar ein Vorteil in diesem Spiel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit zu Operation: Tango

Das Spionage Game Operation: Tango ist eines dieser Spiele, die man gern mit einem Freund zusammen zockt. Weil man wirklich am selben Strang ziehen muss um weiter zu kommen. Man verfeinert im laufe des Games die Kommunikation, weiß ab einem gewissen Punkt welche Details man sich sparen kann und bei welchen Punkten man extra präzise Angaben macht. Das Spiel selbst ist abwechslungsreich und schön gestaltet. Das Gameplay ist spannend und herausfordernd, aber keineswegs unschaffbar. Das macht es zu einem coolen Game für Zwischendurch und gerade im PS Plus Abo, sollte man Operation: Tango eine Chance geben.

Unterstützte uns! Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de oder bei GOG.com (PC-Spiele günstig kaufen).

Unterstützte uns! Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de oder bei GOG.com (PC-Spiele günstig kaufen).

ReviewWertung

8SCORE

Ein gut gemachtes Co-Op Puzzle Abenteuer im Geheimagenten Genre. Unterhaltsam, herausfordernd und nicht zu kompliziert. Für Rätselfans oder Escape Room Freunde definitiv ein Erlebnis.

Detail-Wertung

Grafik

8

Sound

6

Gameplay

9

Story

7

Motivation

9

Steuerung

9

Multiplayer

10

AktuelleGames News