Neue Informationen zu Metaphor: ReFantazio

Der neue Titel aus dem Hause Atlus sieht bisher vielversprechend aus.

Metaphor ReFantazio (c) Atlus

Publisher ATLUS und Entwickler Studio Zero haben das dritte „ATLUS Exclusive“ Showcase-Video zu Metaphor: ReFantazio veröffentlicht, in dem die Geschichte, das Setting und die Charaktere des Spiels vorgestellt werden. An diesem Titel sitzt ein Team, die bereits an Persona 3, Persona 4 und Persona 5 mitgewirkt haben.

Das Spiel schildert die Geschichte des Knüpfens von Banden und des Werdens eines Königs in einer einzigartigen Umgebung. Der Schauplatz ist ein Königreich in Aufruhr, das durch einen großen Zwischenfall erschüttert wird, bei dem der König ermordet wird. Der Protagonist, ein kleiner Junge, befindet sich mit seiner Partnerin, der Fee Gallica, auf einer Reise um einen verfluchten Prinzen zu retten. Mitten in diesem Geschehen wird jedoch ein noch nie dagewesener Zauber beschworen. Der Protagonist wird in diese beispiellosen Umwälzungen hineingezogen und begibt sich schließlich auf eine Reise um die Welt.

In der Umgebung von Metaphor: ReFantazio ist die Atmosphäre mit Angstpartikeln gefüllt, die durch die Angstgefühle der Menschen entstehen. Dies ist die Quelle der Magie dieser Welt, die sich auf verschiedene Weise auf sie auswirkt. Die „Magla“ genannten Partikel werden von einem speziellen Gerät in der Stadt aufgesaugt und gesammelt. Sie sind in dieser Welt weithin bekannt, zum Beispiel als Finanzierungsquelle für das Königreich. In den letzten Jahren ist die Magmamenge gestiegen und als Reaktion darauf sind Ungeheuer entstanden. Das prominenteste Beispiel dafür ist das als „Mensch“ bekannte Ungeheuer.

Das Design des Menschen wurde durch die vielen fantastischen Gemälde inspiriert, die der mittelalterliche Künstler Hieronymus Bosch hinterlassen hat. Die geheimnisvollen Kreaturen in Boschs Gemälden werden manchmal als die weltweit ersten Darstellungen von Monstern oder Fantasiewesen bezeichnet. Metaphor: ReFantazio hat Gastkünstler wie Koda Kazuma für die Hintergrund-Konzeptkunst, Ikuto Yamashita für die Gauntlet Runner-Designs und Yuji Himukai für einige Archetype-Designs eingeladen. Für diesen Titel ist Hieronymus Bosch als vierter großer Gastkünstler zu sehen. Die Protagonisten werden auf Menschen treffen, die unter diesen monströsen Bedrohungen leiden und ihre Reise wird von Turbulenzen geprägt sein.

Metaphor: ReFantazio erscheint am 11. Oktober für PlayStation 5, Xbox Series, PlayStation 4 und PC via Steam und Microsoft Store.

 

Mehr zum Thema