Blogheim.at Logo

Kauft Sony die Muttergesellschaft von Rockstar (GTA5, Red Dead Redemption 2), Take Two?

Allem Anschein nach dürfte es sich nur um ein böses Gerücht handeln...

Artikel von
GTA 5: Die Cash-Cow von Rockstar

Wie wir gestern berichtet haben, gab es das Gerücht das Sony die Rockstar-Muttergesellschaft, Take Two, kaufen möchte. Die Story besagte, dass Sony in fortgeschrittenen Board-Level-Gesprächen mit Take Two ist.

Offensichtlich wäre dies einer der größten Schritte in der Unterhaltungsindustrie, seit Disney mit Fox einen Deal abgeschlossen hat. Immerhin wäre das nächste Grand Theft Auto (GTA 6) damit exklusiv für die PlayStation 5 erschienen. Wahnsinn, oder? Dann könnte Microsoft noch zig andere Entwickler und auch Publisher erwerben, was alles nichts nutzen würde anhand der Vormachtstellung von Sony, hätte es diesen Deal jemals gegeben.

WERBUNG

Wie auch immer, es sieht jetzt so aus, als wären diese unbestätigten Berichte genau das: Unbestätigt und eigentlich nicht wahr. Die Gerüchte rund um die Übernahmegeschichte brachten der Aktie von Take Two-Interactive einen Anstieg von 4,7 Prozent, wie Gamesindustriy.biz berichtet.

Vor kurzem berief sich der Journalist von Bloomberg Tech, Yuji Nakamura, auf Twitter, um anzukündigen, dass Sony ihm bestätigt habe, dass die Berichte über ein Take-Two-Buyout „keine Wahrheit“ beinhalten. Sony hätte ganz tief in die Tasche greifen müssen, um die Cash-Cow im Videospiele-Zirkus aufzukaufen.

AktuelleGames News