Blogheim.at Logo

Epic Games Store arbeitet an Bibliotheksanpassung

Der Epic Games Store arbeitet an Funktionen die Spielern erlaubt ihre Sammlung besser zu organisieren.

Artikel von
Epic Games Store

Eine verbesserte Bibliotheksorganisation und -anpassung ist in Vorbereitung, wie aus einem kürzlich erschienenen „Up next“-Eintrag in Trello hervorgeht, dem Teammanagement-Tool, das von den Entwicklern des Epic Games Store verwendet wird. Diese stark nachgefragten Funktionen sollten für viele Kunden mit großen Bibliotheken sehr nützlich sein und den Store gegenüber anderen anpassbaren Storefronts wie Steam wettbewerbsfähiger machen.

Der Epic Games Store wurde 2018 als Teil von Epics Vorstoß gestartet, eine wettbewerbsfähige Storefront-Plattform zu schaffen, die Epics Spiele zusammen mit vielen anderen Titeln und exklusiven Veröffentlichungen enthält. Eines der erfolgreichsten Features ist das wöchentliche kostenlose Spieleprogramm des Epic Games Store, das gelegentlich AAA-Spiele im Wert von normalerweise 40 bis 60 US-Dollar ausgibt. Spieler, die von Anfang an auf der Plattform waren, haben jetzt wahrscheinlich mehrere hundert kostenlose Spiele in ihren Bibliotheken, was die Nachfrage nach verbesserten Methoden zur Verwaltung dieser wachsenden Sammlungen angekurbelt hat. Dank der kostenlosen Spiele und Veröffentlichungen, die manchmal über ein Jahr lang exklusiv im Store erhältlich sind, hat die Storefront stetig an Popularität gewonnen.

WERBUNG

Ein Großteil des Entwicklungsprozesses des Epic Games Store läuft über Trello und das lustige daran ist, dass die Boards sehr leicht auch von anderen angesehen werden können, selbst wenn sie nicht zum Team gehören. Eine der bemerkenswertesten Neuzugänge im Trello-Board des Store ist „Favoriten & Sammlungen“, die in der Kategorie „Als Nächstes“ angeheftet sind. Ein Mockup-Screenshot der Funktion ist enthalten und zeigt ein Dropdown-Menü für Spiele an, mit dem man sie zu benutzerdefinierten Sammlungen hinzufügen kann.

Epic Games Store

Neue Epic Games Store Bibliothek-Funktionen

In der Kategorie „Als Nächstes“ sind auch einige andere Funktionen aufgeführt, auf die sich Spieler freuen können. Der Epic Games Store arbeitet an seinem sozialen Aspekt mit verbesserten Spielerprofilen, in denen Spieler ihre Erfolge und verdienten Platin-Trophäen anzeigen können. Ein benutzergesteuertes Tagging-System ist in Arbeit, das es Benutzern ermöglichen wird, an Umfragen teilzunehmen und auch ein Bewertungssystem ist geplant, welches Spieler auffordern soll das gespielte Spiel mit einer bestimmten Anzahl an Sternen zu bewerten. Versteckte Erfolge stehen ebenfalls auf dem Zettel, was besonders für spoilerfreie Erfolgslisten nützlich ist.

Viele dieser Funktionen sind bereits in anderen Storefronts vorhanden, wie z. B. Steam, dem größten Konkurrenten des Epic Games Store. Obwohl die wöchentlichen kostenlosen Spiele und exklusiven Spiele dazu beigetragen haben, den Verkehr auf der Plattform zu lenken, sind eine verbesserte Benutzererfahrung und verbesserte Funktionen wie anpassbare Bibliotheken ein wichtiger Schritt, wenn der Store Spieler von ihrer etablierten Steam-Sammlungen abbringen sollen.

AktuelleGames News