Blogheim.at Logo

EA bricht die Entwicklung eines weiteren Star Wars-Spiels ab!

Das ist nicht das erste Mal!

Artikel von

EA hatte eine schwierige Zeit, um herauszufinden, wie man die Lizenz für Star Wars-Videospiele wirklich einsetzen kann.

Mit dem Relaunch der Battlefront-Serie hatte man gute Ansätze, die Fans fanden es allerdings nicht so toll. So viele Überschneidungen zwischen Battlefront-Gamern und Star Wars-Fans gibt es dann doch wieder nicht, weil man irgendetwas „dazwischen“ machen wollte. Also kein richtiges Battlefront im Star Wars-Universum und zu wenig Fan-Service für Star Wars-Fans. Am Umfang des Spiels kann es nicht liegen.

EA findet die Entwicklung eines Open-World-Titels im Star Wars-Universum anscheinend zu anstrengend…

Und auch der mit Spannung erwartete Star Wars-Titel für Einzelspieler, von Visceral Games, wurde abgesagt. Noch schlimmer: Das ganze Studio wurde gleich komplett geschlossen. Mit dem Ende dieses Studios begann EA Vancouver mit der Entwicklung eines neuen Star Wars-Spiels, welches dessen von Visceral sehr ähnlich war. Ein Open-World-Game mit dem Codenamen Orca. Nun wurde auch dieses abgesagt.

Die Spieler hätten die Rolle eines Gauners oder Kopfgeldjägers übernommen, verschiedene offene Planeten erforscht und mit verschiedenen Fraktionen aus dem riesigen Science-Fiction-Universum zusammengearbeitet.

Orca ist derzeit tot, könnte aber später wiederbelebt werden, wie diverse Quellen aus den Studios melden (via Kotaku.com). Immerhin hat EA noch einen weiteren, kleineren Star Wars-Titel in Arbeit. Dieser soll Ende 2020 geplant sein, was ungefähr mit dem Release der nächsten Konsolen-Generation zusammenpassen müsste.

AktuelleGames News