Blogheim.at Logo

DOOM Eternal für die Nintendo Switch technisch „auseinander genommen“

So schnell (oder langsam) ist der technisch aufwendige Shooter von id Software, DOOM Eternal, auf der Nintendo Switch.

Artikel von
DOOM Eternal - (C) id Software

Du fragst dich, ob sich das Warten auf DOOM Eternal auf der Nintendo Switch sich gelohnt hat? Nun kann man sich das genauer ansehen, wie es läuft – mit Hilfe einiger Experten!

Digital Foundry hat ihre Überprüfung und technische Analyse des kürzlich veröffentlichten Ports für Nintendo Switch veröffentlicht, in der die Leistung insgesamt untersucht wird.

Dank des Portierungsteams von Panic Button läuft das Spiel auf der schwächeren Hardware der Nintendo Switch bemerkenswert gut – obwohl es im Handheld-Modus spürbare Zugeständnisse gibt, wie beispielsweise eine weniger konsistente Framerate.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DOOM Eternal ist jetzt für 59,99 Euro im Nintendo eShop für die Switch erhältlich.

Der Shooter von id Software wurde am 20. März 2020 für PC, Xbox One und PS4 veröffentlicht. Obwohl keine genauen Verkaufszahlen vorhanden sind, hat DOOM Eternal die Verkäufe gegenüber DOOM (2016) verdoppelt. Der Switch-Port wird dem wohl noch etwas draufsetzen.

Für Vorbesteller der Nintendo-Version gab es bis zum 22. Dezember 2020 das legendäre DOOM 64 kostenlos obendrauf.

AktuelleGames News