Blogheim.at Logo

Die Verfolgungsjagden von Need for Speed ​​Heat haben sich “stark verbessert”

Bei Verfolgungsjagden auf offener Welt tauchen neue Details auf

Artikel von
Need for Speed: Heat - (C) EA

Noch bevor sie Need for Speed ​​Heat offiziell enthüllten, hatte EA darüber gesprochen, wie sie mit dem nächsten Spiel der Serie die Fantasie „Street Racer vs Cops“ wiederbeleben wollten. Vor kurzem haben wir das Gameplay-Debüt des Rennspiels gesehen, und es scheint definitiv, dass dies in der Tat ein Hauptaugenmerk des Rennfahrers sein wird.

Und gemäß den neuen Details, die die Entwickler in einem Interview mit Twinfinite gegeben haben, wird Need for Speed ​​Heat die Verfolgungsjagden der Polizisten, die wir 2017 in Need for Speed ​​Payback gesehen haben, auf vielfältige Weise ausweiten.

Advertisment

Man muss viele Taktiken anwenden, um die Polizei los zu werden. Entweder man fährt aggresiv, oder man entkommt in der offenen Welt und versteckt sich.

Cops fahren auch verschiedene Arten von Fahrzeugen, wobei niedrigrangige Polizisten in Dodge Chargers herumfahren, während hochrangige Cops Corvettes haben. Jede Hitze , die man anhäuft, wird nicht einfach verschwinden, wenn man es schafft, den Bullen auf die eine oder andere Art und Weise zu entkommen. Man muss Deckung suchen, in einem sicheren Haus. Wenn das möglich ist. Je mehr Hitze man auf sich hat, desto mehr Belohnungen wird man erhalten. Dabei fungiert die Hitze als eine Art Multiplikator. Wenn man jedoch Schaden nimmt oder verunglückt, verliert man diesen Multiplikator. Eigentlich eine ziemlich simple Sache. Klingt nach Spaß!

Auf dem Papier klingt es großartig, aber ich denke, es hängt alles davon ab, wie gut sie es im Hinblick auf das tatsächliche Gameplay schaffen. Wir werden es in Kürze herausfinden: Need for Speed ​​Heat ist am 8. November für PS4, Xbox One und PC erhältlich. Das Spiel fügt ab 9. Juni 2020 Crossplay ein, wie EA und Entwickler Criterion Games in einer offiziellen Meldung mitteilten.

AktuelleGames News