Dead Space: Gameplay-Trailer zeigt wie Menschheit zu Ende geht

Nicht ohne einen epischen Kampf geht die Menschheit in Dead Space zu Boden! Die neue Grafik des Remakes kann sich sehen lassen.

Artikel von
Dead Space - (C) EA Motive

Der erste Gameplay-Trailer des Dead Space Remake beginnt genau so, wie wir es erwartet hätten. Wir sehen Menschen, die ihre Köpfe gegen Betonwände schlagen und den Protagonisten Isaac Clarke, der seinen Plasmaschneider von einem Tisch holt, wo Blutspritzer an der Wand ihm raten, alles zu zerstückeln, was er sieht. Im nächsten Moment gibt es Necromorphs im Kampf. Action. Action. Und noch mehr Action!

Auf dem Abbauschiff USB Ishimura ist etwas schief gelaufen. Unheimliche Wesen kehren in den Sci-Fi-Survival-Horror-Klassiker zurück auf den Bildschirm. Das Remake soll vor allem durch seine Grafikqualität und atmosphärischen Sound überzeugen. Das Gameplay wurde allerdings auch angefasst und soll besser sein als im Original, so zumindest die Entwickler.

WERBUNG

Was gibt es zu sehen? Der erste Gameplay-Trailer zu Dead Space zeigt auch einige Boss-Gegner, wie Hive Mind und Leviathan.

Dead Space Trailer: EA erfüllt viele Fan-Wünsche

Was ändert sich im Remake? Die USG Ishimura wird frei begehbar sein. So ist das Spiel nicht mehr in Bereiche eingeteilt und kann auf den Next-Gen-Konsolen sowie Windows PC “frei erkundet werden”. EA Motive verspricht dabei: keine Ladezeiten. Außerdem wird es nur einen einzigen Kameraschnitt geben. Ähnlich wie bei God of War sieht man die ganze Geschichte also nur aus einer Perspektive.

Dead Space (Remake) erscheint am 27. Januar 2023 für Windows PC, Xbox Series X/S und PlayStation 5. Der Titel kann ab sofort vorbestellt werden. Übrigens hat der Titel den selben Game Director wie Assassin’s Creed Valhalla. Gemeinsam haben die Titel aber wohl wenig.

Mehr zum Thema

mehrgaming news