Call of Duty: Black Ops Cold War – Saison 6 heute gestartet

Die sechste Saison hat heute begonnen: Das sind die Neuerungen in Call of Duty: Black Ops Cold War.

Call of Duty: Black Ops Cold War - Saison 6 - (C) Activision

Die neue Saison von Call of Duty startet heute mit vielen neuen Inhalten für Warzone und Black Ops Cold War. Spieler können nun das Finale von Black Ops Cold War: Zombies und den ultimativen Showdown zwischen Adler und Stitch erleben. In Verdansk bringt die neue Saison spannende Veränderungen mit sich.

Es werden wieder neue Operatoren an der Front eingesetzt. Alex Mason und Perseus’ Agent „Fuze“ haben einen actionreichen wie explosiven Auftritt in Saison 6.

Wie in jeder Saison können sich die Spieler auch dieses Mal wieder über neue Waffen freuen, mit denen sie später auf Gruseljagd gehen können in dem Halloween-Spektakel „Es spukt…“. Das Event wird zwischen dem 19. Oktober und 2. November stattfinden.

Call of Duty: Black Ops Cold War – Neue Multiplayer-Maps am Start

In Black Ops Cold War werden neue Multiplayer-Maps das Schlachtfeld erweitern. Weiterhin werden „Verlassener“, das letzte Kapitel von Black Ops Cold War: Zombies und zusätzliche Zombies-Updates für grausigen Spaß mit den Untoten garantieren.

Werbung

Neue kostenlose Inhalte in Warzone bieten neue Schauplätze, einen neuen Gulag und den Beginn des Übergangs eures Regiments zu einem neuen Clansystem. Eine komplette Liste der Neuerungen in Saison 6 gibt es im offiziellen Blog. Ansonsten fasst auch der Saison 6-Battle Pass-Trailer die Neuerungen gut zusammen:

Call of Duty: Black Ops Cold War ist jetzt für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC verfügbar.

Fakten
Mehr zum Thema