Blogheim.at Logo

Avengers: Endgame bricht Kinokassen-Rekorde mit 1,2 Milliarden US-Dollar

Der vierte Avengers-Film ist der größte US-Kinostart aller Zeiten! - Und wahrscheinlich nicht nur dort.

Artikel von
Avengers: Endgame - (C) Marvel Studios

Die Kinokassen-Erwartungen für den aktuellen Avengers: Endgame waren riesig. Aber nicht so riesig. Wie Disney bekannt gegeben hat schaffte der vierte Avengers-Film (und in der Reihenfolge der 22. MCU-Film) weltweit 1,209 Milliarden US-Dollar. Und das am Eröffnungswochenende! Damit wurde der Eröffnungs-Wochen-Rekord von Avengers: Infinity War, der erst letztes Jahr gestellt wurde, mit 640,5 Millionen US-Dollar, zerschlagen.

Damit stellt der vorletzte Phase 3-Film des MCU (Marvel Cinematic Universe) alle Rekorde ein. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Film in China zeitgleich mit der Weltpremiere startete. Alleine der erste Tag im Land der Mitte brachte 107,8 Millionen US-Dollar. Das Eröffnungswochenende in China war zwar nicht so stark wie in den USA, aber immerhin kamen weitere 330,5 Millionen US-Dollar hinzu.

WERBUNG

Für die USA hatte Disney eine Erwartung von 300 Millionen US-Dollar in der ersten Woche. Diese – von Analysten zu hochgeschätzte Zahl – wurde mehr als erfüllt! Wie Deadline berichtete, muss man nur die beiden Kinomärkte USA und China zusammenzählen, dann bekommt man schon eine Summe, bei der der Film wieder eingespielt ist. Sprich seit Sonntag verdient Disney bares Geld mit Avengers: Endgame. Also alle Marketing- und Herstellungskosten sind wieder im “House of Mouse”. Alleine das ist schon ein Rekord.

Unsere (fast) spoilerfreie Kino-Kritik zu Endgame findet ihr bereits seit der Premiere auf DailyGame.at

Passend zum Thema

AktuelleGames News