Zelda: Tears of the Kingdom soll laut Nintendo die Spielewelt verändern

Der Videospieltitel, welcher die Welt verändern soll erscheint in wenigen Wochen

The Legend of Zelda: Tears Of The Kingdom - ©Nintendo; Bildquelle: youtube.com/c/nintendo

Nach mehreren Verschiebungen wird The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom endlich am 12.05.2023 erscheinen. Das Datum soll nicht nur einen weiteren großen The Legend of Zelda Titel hervorbringen, sondern dessen Gameplay soll die Spielewelt verändern. So jedenfalls keine geringerer als Langzeit-Zelda-Produzent Eiji Aonuma.

Tears of the Kingdom hat schon einen Preis gewonnen

Dank eines aufmerksamen, japanischem Twitter User Namens Genki_JPN fielen ein paar Aussagen des Zelda Schwergewichts bei der Famitsu Game Awards Verleihung auf, welcher bei dieser den Award für das “Meist erwartete Videospiel” entgegengenommen hatte. Der User hat dies in mehreren Tweets zitiert, welche anschließend wieder gelöscht worden sind. Die Seite Nintendo Life war allerdings schnell genug diese Tweets zu speichern.

Die Aussagen des Produzenten

Eine Aussage von Aonuma war, dass in der Fortsetzung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild das komplette Fantasievermögen der Spieler keine Grenzen kennt und dies dadurch in Sachen Gameplay Veränderungen hervorbringt, welche die Spielewelt verändern wird. Eine weitere Aussage ist, dass er hoffe, dass jeder positiv überrascht sein wird und das Land Hyrule in einem unbekannten Status erforschen kann.

Die letzten Nintendo Direct

Die Aussagen sind keine Überraschung, denn diese decken sich mit dem bisherig gezeigten Bildmaterial. In dem kürzlich ebenfalls von Aonuma präsentierten Nintendo Direct Video hat dieser in einem Gameplay Video in nur 10 Minuten gezeigt, in wie fern man nutzlose Gegenstände miteinander kombinieren kann und so in kreativster Art und Weise nützlich gestalten kann.

Heiße Kohle im Feuer

Nach mehreren Trailern in sehr weiten Abständen aufgrund von mehreren Verschiebungen, hat Nintendo nun ein heiße Kohle im Feuer. Schließlich wurde an keinem The Legend of Zelda Titel so lange gearbeitet. Also sind die Erwartungen der Breath of the Wild Nachfolgers gewaltig hoch. Der Vorgänger wurde eigentlich für die Nintendo Wii U entwickelt und wurde gleichzeitig ein Launch-Ttitel für die Nintendo Switch. Nun sind wir gespannt, was Nintendo aus dem ersten großen The Legend of Zelda Titel für die Nintendo Switch zaubern wird. Einen kleinen Vorgeschmack haben wir soeben von den Entwicklern gehört und auch schon sehen können.

Werbung

Quellen: nintendolife.com, twitter.com via Genki_JPN

Fakten
Mehr zum Thema