Blogheim.at Logo

Weitere Studioübernahmen durch Microsoft

Artikel von

Im Xbox Event X018 gab Microsoft zwei weitere Studioübernahmen für dieses Jahr bekannt. inXile Entertainment und Obsidian Entertainment sind fortan Teil des Konzerns.

Ein häufig genanntes Problem der Xbox One ist der Mangel an Exklusivtiteln. Das Leistungsduell hat die Xbox mit der One X gewonnen. Jedoch mangelt es am Lineup, dass das auch ausreizt. Nun hat Microsoft dieses Problem erkannt und begonnen, diverse Studio unter ihre Fittiche zu nehmen. Erst zur E3 wurden diverse Übernahmen bekannt gegeben.

Jetzt folgen mit inXile Entertainment und Obsidian Entertainment zwei weitere, wie auf dem X018 Event bekanntgegeben wurde. Die Studios sind bekannt für erfolgreiche Titel wie Wasteland und Torment: Tides of Numenera von inXile und Fallout: New Vegas und Pillars of Eternity von Obsidian. Sie sollen aber als eigenständige Studios arbeiten und neue RPG Erfahrungen für die Spieler und Fans entwickeln.

Weitere Studios, die Microsoft sich diesen Jahres bereits sicherte, sind Playground Games, Ninja Theory, Undead Labs und Compulsion Games. Damit steigt die Zahl der allein in diesem Jahr übernommenen Studios auf sechs. Insgesamt besitzt Microsoft dreizehn Entwicklerstudios.

AktuelleGames News