Twitch überlegt seine Permaban-Regeln anzupassen

Streamer sollten dann womöglich eine zweite Chance erhalten.

Twitch ist die beliebteste Livestream-Plattform der Welt. - (C) Twitch, Amazon

Twitch erwägt, seine strengen Permaban-Regeln zu überdenken. Die Plattform hat seit ihrer Gründung eine enorme Entwicklung erlebt, von Gaming-Streams bis hin zu IRL-Übertragungen und aufwendigen Shows. Kreativität wird gefördert, solange die Inhalte nicht zu anzüglich sind und Twitch ist ein Ort, an dem Erfolg für jedes Budget möglich ist.

Allerdings hat Twitch in der Vergangenheit großzügig Sperren verhängt, manchmal gerechtfertigt, manchmal verwirrend. Diese Sperren sind normalerweise zeitlich begrenzt, aber es gibt auch “permanente” Sperren. Doch das könnte sich ändern. Der Twitch-Streamer Quin69 führte ein Interview mit CEO Dan Clancy, in dem sich herausstellte, dass Twitch nach Wegen sucht, dauerhaft gesperrten Benutzern eine zweite Chance zu geben. Clancy räumte ein, dass sie noch keine klare Vorstellung davon haben, wie das umgesetzt werden soll und dass sie aktiv daran arbeiten, eine Lösung zu finden.

“Das Schwierige ist, dass man das auf eine skalierbare Weise machen muss… Wenn man über ein bestimmtes Beispiel, eine bestimmte Person spricht, vergessen die Leute, dass wir für den Partner, der fünf gleichzeitige Zuschauer hatte, eine ähnliche Möglichkeit haben müssen wie für diese großen Streamer. Es gibt nämlich viele kleine Streamer und wir müssen einen Weg finden, wie wir den Leuten eine zweite Chance geben können und zwar skalierbar und fair. Das ist wichtig und es braucht einige Zeit, um herauszufinden, wie man das richtig macht.” Das waren Dan Clancys Worte zu dem Thema.

Viele bekannte Streamer wie DrDisrespect, IShowSpeed und Adin Ross wurden von Twitch gesperrt. Es besteht die Möglichkeit, dass diese Sperren aufgehoben werden könnten, wenn Twitch eine faire Lösung findet. Allerdings sind rechtliche Probleme im Zusammenhang mit DrDisrespects Sperre ein Hindernis für eine Rückkehr auf die Plattform. Es bleibt abzuwarten, wie Twitch die Herausforderung der Dauersperren angehen wird und welche Auswirkungen dies auf die Streamer und die Plattform insgesamt haben wird.

Werbung

Mehr zum Thema