Blogheim.at Logo

The Medium fügt Ray Tracing und NVIDIA DLSS hinzu

Eine tolle Technik um beide Welten noch intensiver und realistischer darzustellen.

Artikel von
The Medium

Bloober Team, das Studio hinter bekannten Horror-Spielen wie Blair Witch, Observer: System Redux und Layers of Fear, gab heute seine Partnerschaft mit NVIDIA bei der Implementierung von Echtzeit-Raytracing-Unterstützung für das kommenden psychologische Horrorspiel The Medium bekannt.

Das Game wird das volle Potenzial der neuesten Version der Unreal Engine 4 zusammen mit der Microsoft DirectX Raytracing- und NVIDIAs DLSS-Technologie nutzen, um atemberaubende Echtzeit-Raytracing-Reflexionen und -Schatten zu liefern und eine der grafisch am besten eintauchenden Welten zu präsentieren. Mit der neuesten Technologie und Unterstützung von NVIDIA bringt The Medium frische Ideen und ein einzigartiges Gameplay mit Raytrace-Grafiken, die von DLSS unterstützt werden, während man Rätsel in den verschiedenen Welten lösen muss. Das Gameplay wurde erst vor kurzen von Bloober Team in einem 14-minütigen Video präsentiert.

The Medium wird am 28. Januar für PC und die Xbox Seriesy X/S veröffentlicht. Akira Yamaoka, bekannt für seine Arbeit an der Silent Hill-Serie, und Arkadiusz Reikowski vom Bloober Team arbeiten gemeinsam an dem Spiels und schaffen so eine wirklich einzigartige Atmosphäre in beiden Welten zu erzeugen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

AktuelleGames News