Connect with us

Games

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Vergleichsvideo zwischen Switch- und Wii U-Version

Geschrieben

am

Ein (fast) perfekter Vergleich. So hat der Youtuber „Arekkz“ die Demos von der E3 2016 (Wii U-Version) auf dem gestrigen Switch-Event in London nachgespielt.

Das Video gibt zumindest eine Vorstellung davon, wie sich die beiden Versionen grafisch unterscheiden. Die Switch-Version ist 13,4 Gbyte groß ist und damit um 400 Mbyte größer ist als jene der Wii U. Inhaltlich sollten sich die Versionen nicht unterscheiden. Wahrscheinlich rendert die Switch nur besser.

Die Wii U-Version von Breath of the Wild erscheint ebenfalls am 3. März 2017.

Games

„Preissturz“ bei Super Nintendo Classic Mini – Jetzt günstig kaufen!

Geschrieben

am

von

Die „All-Time“-Höchstpreise der Nintendo Classic Mini sind noch gar nicht so lange her und die zweite Classic-Edition von Nintendo, der Super Nintendo Classic Mini (SNES-Mini), hatte zunächst aufgrund der hohen Vorbestellmengen das Potenzial für hohe Preise!

Daher überrascht aufgrund der Verfügbarkeit der Super Nintendo Classic Mini der aktuelle „Bestpreis“ auf Amazon.de. Immerhin bekommt man die Mini-Konsole aktuell bereits um 130 Euro, inklusive Versandkosten. Die Konsolen kommen dabei aus Kontingenten aus ganz Europa: Portugal, Frankreich, Italien, Spanien & Co. Versprochen wird eine Auslieferung im nächsten Monat.

Übrigens den uns bekannten Rekord mit der Nintendo Classic Mini waren 683,17 Euro, vor 3 Monaten. Aktuell ist der günstigste Preis 183 Euro, inklusive Versandkosten!

Wir waren übrigens so frei und haben eine Super Nintendo Classic Mini verlost. Wenn du also in Zukunft über unsere Gewinnspiele informiert bleiben möchtest, solltest du unseren Newsletter abonnieren (bitte scrolle auf unserer Seite ganz nach unten)!

Weiterlesen

Games

Resident Evil 7 liegt unter den Erwartungen von Capcom, aber die Gold-Edition könnte nachhelfen!

Geschrieben

am

von

Resident Evil hat 4 Millionen Exemplare ausgeliefert und liegt immer noch unter den Erwartungen von Capcom, welche 10 Millionen verkaufte Exemplare sehen wollen!

Capcom hat auf seiner Website enthüllt, dass Resident Evil 7 nun mehr als 4 Millionen Mal ausgeliefert wurde, was nicht schlecht ist. Aber es liegt immer noch unter Capcom’s Umsatzprognose für den Survival-Horror-Titel.

Resident Evil 7 hatte Ende April 2017 3,5 Millionen Exemplare ausgeliefert, und zu der Zeit, als Capcom sagte, sei es ein solider Start, obwohl das Ziel von 4 Millionen nicht erreicht worden sei. Ziel ist es, dass Resi 7 bis zum 31. März 2018 weitere 2 Millionen Exemplare umsetzt und es bisher ist es gelungen weitere 500k zu erreichen. Capcom geht davon aus, dass das Spiel insgesamt 10 Millionen Kopien über seine gesamte Lebensdauer schafft.

Obwohl Capcom das Ziel verfehlt hat ist man beim japanischen Unternehmen nicht allzu bestürzt, wie in aus einem Interview mit Analysten hervorging. Immerhin habe sich der „Lebenszyklus für Games“ verlängert, angetrieben von laufenden digitalen Verkäufen. Ein nächster Umsatzbooster könnte auch eine geplante Gold-Edition von Resident Evil (7) sein.

Resident Evil 7: Gold Edition (Link: Amazon.de) wird am 12. Dezember für PS4, Xbox One und PC erscheinen. Die Gold Edition wird mit allen DLCs ausgeliefert, die bisher für das Spiel freigegeben wurden.

Weiterlesen

Playstation

PlayStation Store: Ab jetzt gibt es auch Filme in Österreich zu kaufen!

Geschrieben

am

von

Sony Interactive Entertainment Europe (SIEE) hat im PlayStation Store in Österreich eine Kategorie für Filme eingeführt.

Spieler können nun Hunderte Blockbuster-Filme kaufen oder ausleihen und sie auf ihren PlayStation 4 (PS4)-Konsolen oder iOS- und Android-Smartphones oder -Tablets ansehen. Dem Service werden laufend neue Filme hinzugefügt, sodass Spielern auch Neuerscheinungen und beliebte Titel zur Verfügung stehen.

Filme werden in der Cloud gespeichert und können so auf jedes kompatible Gerät gestreamt werden. Außerdem können Spieler über die PS Video-App Filme offline ansehen, indem sie sie auf ihr iOS- oder Android-Smartphone oder -Tablet herunterladen.

In der SIEE-Region wird jeden Monat eine halbe Milliarde Stunden an Videos angesehen. PlayStation Video bietet Spielern so zusätzliche Entertainment-Optionen.

Weiterlesen

#FEATURED

5 geniale japanische TV-Spots zu Videospielen

Geschrieben

am

von

Das die Japaner einen etwas anderen Geschmack bei TV-Spots haben, ist sicherlich vielen bekannt. Auch vor Videospielen wird nicht halt gemacht. Wir haben uns mal umgesehen und die 5 besten TV-Spots in Bezug auf Games zusamen getragen.

1. Mercedes Benz TV-Spot – Super Mario Edition

Um sein neues GLA Modell vorzustellen, bediente sich Mercedes Benz einer ganz besonderen Werbung. Nicht nur, dass Mario in seiner Welt die Möglichkeit bekommt das Auto zu fahren, nein nach Levelabschluss switcht der Spot in eine normale Reallife Werbung und zeigt auch Mario als „normalen“ Menschen. Für alle Super Mario Fans sicher ein sehr spannender und lustiger Anblick.

2. Nissin Cup Noodle x Final Fantasy XV

Wer Final Fantasy XV gespielt hat und auf den Hype-Zug mit aufgesprungen ist, kennt sicher die Nissin Cup Noodle Gerichte die vor allem Gladio so liebt. Aufgrund dieser Zusammenarbeit, entstand für Final Fantasy XV ein spezieller TV-Spot, in welchen einige Elemente durch das Fertiggericht ersetzt wurden. Produktplatzierung mit viel Witz und Charme.

3. Be Legend!

Einen weiteren sehr geilen TV-Spot gibt es zu dem Mobile Game Hearthstone. Das Spiel ist auch bei uns in Deutschland in den verschiedenen App Stores verfügbar. Probiert es doch mal aus, vielleicht werdet ihr auch vor eurem Chef zu einer Legende!

4. Gran Turismo 6 Live Action

Anlässliches des Releases von Gran Turismo 7, darf natürlich auch der TV-Spot des Vorgängers Gran Turismo 7 nicht fehlen. Wer bekommt nach dieser Werbung nicht direkt lust, sich vor seinen Bildschirm zu setzen und los zu rasen?

5. Nice to meet you

Dass Japaner einen anderen Geschmack haben, was TV-Spots angeht, wissen wir ja jetzt. Doch neben den vielen lustigen und sehr außergewöhnlichen Werbungen, gibt es auch einige die dem Zuschauer noch etwas vermitteln wollen. Nintendo beweist mit ihren Spot zu Pokémon Sonne und Mond, dass in einer Werbung auch mehr stecken kann.

Weiterlesen

Games

ESVO: Über 800 eSportler auf der Game City

Geschrieben

am

von

Der eSport Verband Österreich (ESVÖ) gab heute die Ergebnisse der Staatsmeisterschaften der Trendsportart eSport auf der Game City bekannt. Mit über 800 Teilnehmern in 11 verschiedenen eSport Disziplinen wurden die Finalis der E-Sports League Austria Staatsmeisterschaften und der Schulmeisterschaften 2017 in über 20 Turnieren ausgespielt.

Über 800 eSportler traten in der E-Sport League Austria, der Austrian Nintendo Gaming League sowie bei Community Turnieren vor Ort gegeneinander an. Gespielt wurden Allzeit-Klassiker wie FIFA, League of Legends, Call of Duty oder Super Mario Kart Deluxe 8. Spektakulärer Sieger der Fifa Staatsmeisterschaften wurde der Wiener Marcel Holy. Der Außenseiter setzte sich im Finale gegen Sercan Kara im Best-of-three mit 3:2; 0:5 und 4:3 schlußendlich durch. Rapids eBundesliga-Botschafter und Turnierfavorit, Mario Viska, schaffte es überraschend nicht ins Finale und belegte den dritten Platz. In den anderen Disziplinen wurde zum wiederholten Mal das Team Alpaka eSports Staatsmeister in League of Legends. Im Call of Duty 4on4 Finale besiegte das Team NoVaTwisT den ehemaligen Staatsmeister AuT pBo.


Die Sieger – Staatsmeisterschaften der E-Sport League Austria

  • ELA – League of Legends – 5on5 (PC):
    • 1. Platz – Alpaka eSports
    • 2. Platz – MBL
    • 3. Platz – The Austronauts
  • ELA – Call of Duty – Modern Warfare – 4on4 (PC):
    • 1. Platz – NoVaTwisT
    • 2. Platz – AuT pBo
    • 3. Platz – FearoX
  • ELA – FIFA – 1on1 (PS4):
    • 1. Platz – Marcel Holy
    • 2. Platz – Sercan Kara
    • 3. Platz – Mario Viska

Die Sieger – Austrian Nintendo Gaming League

  • 1. Samstagsturnier (Super Smash Bros 4 – Wii-U)
    • 1. Platz – Clemens Eisenhut
    • 2. Platz – Viktor Graf
  • 2. Samstagsturnier (Mario Kart 8-Deluxe – Switch)
    • 1. Platz – Christian Smiljanic
    • 2. Platz –  Sascha Brauer
  • 1. Sonntagsturnier (SSB4 – Wii-U)
    • 1. Platz – Patrick Mandl
    • 2. Platz – Dominik Staniago
  • 2. Sonntagsturnier (Mario Kart 8 – Deluxe – Switch)
    • 1. Platz – Mario Steininger
    • 2. Platz – Christian Smiljanic

ELA – Communityturniere (FR-SO)

  • FIFA 18 – 1on1 – Freitag:
    • 1. Platz –  Michael Krautsieder
    • 2. Platz – Benjamin Safer
  • Hearthstone – 1on1 – Samstag:
    • 1. Platz –  Florian Mohr
    • 2. Platz – Stefan Siegl
  • League of Legends – 1on1- Sonntag:
    • 1. Platz – Dejan Raca
    • 2. Platz – Bernhard König

„Die drei Turniertage haben uns erneut bewiesen, dass der eSport in Österreich ein schnell wachsendes Thema ist. Mit über 800 Teilnehmern und zahlreichen Zuschauern auf der Main Stage der Game City haben wir gesehen, dass der eSport viele junge aber auch ältere Menschen begeistert und allmählich in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Wir gratulieren allen Siegern und freuen uns auf die nächsten noch größeren Staatsmeisterschaften im Oktober 2018“, sagte Stefan Baloh, Präsident eSport Verband Österreich über die Zukunft des eSports.

 

Weiterlesen

Interessant für dich