• Filtern nach:
  • /
  • PlayStation
  • Nintendo
  • Xbox
  • PC Gaming

Suicide Squad: Kill the Justice League – So sieht Batman aus!

Neues Video zeigt Batman in "Suicide Squad: Kill the Justice League", dass am 26. Mai 2023 erscheint.

Harley Quinn und Batman in Suicide Squad: Kill the Justice League - (C) Warner Bros. / DC

Warner Bros. Games und DC präsentieren ein neues Video für Rocksteady Studios’ Suicide Squad: Kill the Justice League, das Batman als eines der korrumpierten Mitglieder der Justice League zeigt.

Das Video sahen wir zuerst bei den The Game Awards, die heute früh morgens stattgefunden haben. Darin sehen wir das erste Aufeinandertreffen der Suicide Squad und dem legendären Dark Knight von Gotham. Das Video zollt zum Schluss außerdem Tribut an Kevin Conroy, den englischen Sprecher von Batman, der letzten Monat verstorben ist. Als kultige Stimme des Kreuzritters in der Batman: Arkham-Videospielserie, Batman: The Animated Series und unzähligen anderen DC-Projekten kehrt Conroy ein letztes Mal in Rocksteadys Arkhamverse zurück und übernimmt erneut die Rolle des Batman in Suicide Squad: Kill the Justice League.

Suicide Squad: Kill the Justice League – Schatten-Held Batman

Was bietet das Spiel? Suicide Squad: Kill the Justice League ist ein Third-Person-Shooter voller Action/Abenteuer, in dem Spieler in die Schuhe von Harley Quinn (auch bekannt als Dr. Harleen Quinzel), Deadshot (auch bekannt als Floyd Lawton), Captain Boomerang (auch bekannt als Digger Harkness) und King Shark (auch bekannt als Nanaue) schlüpfen und ein Team bilden müssen, um die größten Superhelden der Welt zur Strecke zu bringen: die Justice League.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wann erscheint es? Der Release-Termin für Suicide Squad: Kill the Justice League wurde ebenfalls früh morgens bestätigt. Das Spiel erscheint weltweit am 26. Mai 2023 für PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC.

Mehr zum Thema