Blogheim.at Logo

Star Wars: ,,Spider-Man”-Regisseur in Gespräch für neue Serie

Der ,,Spider-Man: No Way Home"-Regisseur soll eine neue ,,Star Wars"-Serie machen. Doch worum könnte es sich dabei handeln?

Artikel von
Tom Holland Spiderlegs Spider-Man No Way Home ©2021 CTMG. All Rights Reserved. MARVEL and all related character names: © & ™ 2021 MARVEL

Spider-Man No Way Home ist mit großem Abstand der erfolgreichste Film der Pandemie. Der nunmehr dritte Teil des Marvel/Sony-Megadeals konnte im letzten Jahr innerhalb einer Woche bereits die Milliardenmarke knacken. Neben dem gewaltigen finanziellen Erfolg, konnte der Film auch bei Kritikern überaus gut ankommen. Jon Watts, Regisseur aller drei Filme, ist daran auch maßgeblich beteiligt. Es ist also nicht verwunderlich, dass Disney nun auch bei Star Wars auf den Regisseur aufmerksam geworden sind.

Denn laut einer amerikanischen Seite befindet sich der Regisseur momentan in Verhandlung Regie bei einer bisher nicht angekündigten neuen Serie aus dem weit weit entfernten Universum zu führen. Laut den Insidern der Quelle soll der Regisseur demnach mindestens eine Folge der unbekannten Serie drehen.

WERBUNG

Jon Watts, der wohl am besten für Spider-Man: Homecoming, Far from Home und zuletzt No Way Home bekannt ist, hat indes noch weitere sehr spannende Projekte geplant. So wird er in der bereits angekündigten Neuverfilmung der Fantastic Four für Marvel Regie führen. Für Apple+ arbeitet er derweil an einem mysteriösen Thriller mit George Clooney und Brad Pitt in den Hauptrollen. Star Wars wäre nur das nächste Projekt in einer bemerkenswerten Karriere.

YouTube video

Worum könnte es sich bei der ,,Star Wars”-Serie handeln?

Auch wenn Jon Watts als Regisseur relativ sicher ist, weiß man noch nicht, um was für eine Serie es sich handeln könnte. Die Seite The Illuminerdi hat allerdings einige interessante Details über die ,,Star Wars”-Serie in Erfahrung bringen können. So soll die Serie nach Hauptdarstellern im Alter von 11-12 Jahren suchen. Des Weiteren soll eine männlicher Darsteller im alter zwischen 30 und 40 Jahren gesucht sein.

Für DICH interessant:   Disney+ ist im Juni 2022 endlich da, wo es immer sein wollte

Des Weiteren soll die Seite bereits in Erfahrung gebracht haben, in welcher Ära die neue Serie spielen soll: Nämlich in der High Republic. Also nahezu 200 Jahre vor den Ereignissen von Episode I. Man solle sich die Serie als eine Art ,,Stranger Things im Weltraum” vorstellen. Wenn man die Castingaufrufe beachtet, dann wäre eine Gruppe von Padawane und einem Meister, die diverse Abenteuer erleben, gut vorstellbar.

Sollte das stimmte, wäre die Serie von Jon Watts das erste Live-Action-Material der High Republic, welche bisher nur in Büchern und Comics – und bald einem Videospiel – beleuchtet wurde. Auch wäre es möglich, dass der Jedi-Orden im Vordergrund steht. Denn immerhin reden Insider gerade genau davon.

AktuelleGames News