Shenmue 3-Kickstarter: Nach dem EPIC-Deal kündigt der Entwickler Lösungen für STEAM-Spieler an

Es gibt viele Möglichkeiten für enttäuschte Unterstützer. Geld zurück? Nicht so leicht...

Artikel von
Shenmue III (Shenmue 3) - (C) Ys Net

Entwickler Ys Net hat nach der kontroversen Verlagerung des Spiels in den Epic Games Store für PCs endlich eine Stellungnahme für Shenmue 3 abgegeben. Es wurde darauf hingewiesen, dass „eine Abstimmung mit den Verkaufspolitiken der beteiligten Unternehmen nicht möglich ist“. Dies bedeutet, dass STEAM-Keys am ersten Release-Tag nicht verfügbar sind.

Nun gibt es verschiedenen Optionen die angeboten werden. Zum einen wird es möglich sein als PC-Gamer auf eine PS4-Version physisch oder digital umzusteigen, wie man via Kickstarter bekannt gibt.

Wenn Unterstützer physisch oder digital am PC bleiben möchten, haben sie die Möglichkeit, ein Jahr später einen Steam-Key für das Spiel zu erhalten. Diese Option muss in der bereitgestellten Umfrage manuell ausgewählt werden. Ys Net merkte außerdem an, dass es zusammen mit den Herausgebern Deep Silver und Epic Games Rückerstattungsanträge berücksichtigt, wenn die oben genannten Bedingungen nicht für Unterstützer geeignet sind.

„Details zum Rückerstattungsantrag werden in einem nachfolgenden Update bekannt gegeben. Wir bitten bis dahin um etwas Geduld“, so der Entwickler. Es wurde darauf hingewiesen, dass eine vollständige Rückerstattung möglicherweise nicht möglich ist, wenn Belohnungen innerhalb Ihrer Belohnungsstufe, wie z. B. In-Game-Inhalte, bereits erstellt und implementiert wurden.

Shenmue 3 wird am 19. November für PS4 und PC veröffentlicht, nach einer Verzögerung von der ursprünglichen Veröffentlichung im August. Mittlerweile haben wir eine Menge an News zu dem Spiel, welche ihr gesammelt auf unserer Tag-Seite findet.

Mehr zum Thema

mehrgaming news