Blogheim.at Logo

Rocket League: Endlich vollwertiges Cross-Play!

Artikel von

Fußball mit Autos zu kombinieren klingt nicht nur großartig, es ist es auch, wie Rocket League beweist. Noch großartiger aber ist, es plattformunabhängig zusammen spielen zu können.

Rocket League Entwickler Psyonix kündigte gestern via Twitter an, dass vollständiges Cross-Play nun verfügbar ist. Denn es ist das zweite Spiel, das dem Playstation Cross-Play Beta Programm beigetreten ist, nach Fortnite. Damit ist es auf allen Plattformen, PC, Xbox One, PS4 und Switch verfügbar und man kann mit allen dieser Plattformen auch zusammen spielen.

Einen kleinen Abzug gibt es allerdings noch. Das ID System, auch Party System genannt, steht noch aus. Damit ermöglicht man Spielern unterschiedlicher Plattformen, sich im Matchmaking zu finden und als Gruppe anzutreten. Bisher ist der Beitritt nur in privaten Spielen möglich. Das System soll im ersten Update des Jahres enthalten sein. Ein Datum gibt es dafür aber noch nicht.

Cross-Play war bis vor kurzem noch ein umstrittenes Thema bei Sony. Ausgerechnet Fortnite sollte das ändern. Mitunter, da Fortnite auf der PS4 zu spielen, dazu führte, dass der Account auf anderen Konsolen nicht mehr zugänglich war. Und das selbst wenn man die PS4 Verbindung wieder aufgehoben hat. Sony gab sich zunächst regelrecht großkotzig. Der Chef posaunte, dass das Playstation Network eh der beste Ort zum Spielen sei und man daher kein Cross-Play brauche. Allerdings wurde man recht schnell kleinlaut, als die Kritik der Spielerschaft entsprechend schepperte. Kurze Zeit später wurde das Cross-Play Beta Programm vorgestellt.

 

via Rocket League Website

[amazon_link asins=’B07G3WS3VT’ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’b99fa867-064f-4d3a-b6e8-9330787906a7′]

Passend zum Thema