Blogheim.at Logo

PS Plus verliert Millionen Mitglieder

Laut aktuellem Finanzbericht sind Sony Millionen Nutzer des PS Plus Abos abgesprungen. Allerdings viel früher als ihr glaubt.

Artikel von
Welche PS4-Games würdet ihr euch für die PS PLUS Collection auf der PS5 wünschen? - (C) Sony; Bildmontage: DailyGame

Sonys letzter Bericht der aktuellen Lage rund um Sony Entertainment zeigt viele positive und gute Entwicklungen. Allerdings leider auch einen massiven Absturz an einer Stelle, die dem Konzern besonders weh tut. Das PlayStation Plus, oder kurz PS Plus Abo, hat einen gewaltigen Rückschlag erhalten. Allerdings nicht erst jetzt, sondern von Ende 2020 auf Beginn 2021 verliert PS Plus Millionen Mitglieder.

Das aktuelle Lineup des PS Plus Abos © Sony

Das aktuelle Lineup des PS Plus Abos © Sony

PS Plus verliert Millionen User

Aktuell gibt es zwar keinen Grund zur Sorge für Sony, aber dies sind nicht die einzigen Zahlen die im Rückgang sind. Das gesamte PlayStation Network verzeichnet zu beginn des Jahres 5 Millionen weniger Nutzer. Das heißt zwar dass noch immer gute 104 Millionen monatlich aktive Spieler bleiben. Der Absturz ist aber nicht gerade klein. PS Plus selbst fällt auf 46,3 Millionen Nutzer und verliert damit 1,3 Millionen von ehemals 47,6.

Advertisment

Dieser Rückgang an aktiven Spielern und PS Plus Nutzern, war von Sony jedoch erwartet. 2020 gab es einen deutlich sichtbaren Anstieg an aktiven Gamern, da durch die Lockdowns weltweit, mehr Menschen Zeit zum Spielen fanden. Nun jedoch kehrt global mehr und mehr der Alltag wieder ein und so normalisieren sich auch die Durchschnittswerte im Netzwerk selbst.

Für dich von Interesse:   Uncharted & The Last of Us: Wie geht es bei Naughty Dog weiter?

Das schwache Lineup ist nicht Schuld

Auch wenn viele nun glauben werden, dass aufgrund des aktuell so schwachen Lineups die Nutzer abspringen. So ist das nicht der Fall. Der Unmut über die Spiele welche dieses Monat im Abo inkludiert sind, war recht laut auf den Social Media Plattformen. Von vielen Usern heißt es “Es gab noch nie so ein schlechtes Monat seit es PS Plus gibt”. Allerdings gibt es weit mehr Spieler die wissen, dass man halt nicht jedes Monat Triple A Titel raus knallen kann.

PS Plus verliert also nicht Millionen an Nutzern wegen der Auswahl der Spiele, sondern lediglich, weil die Menschen wieder etwas weniger Zeit zu zocken haben.

AktuelleGames News