Plagiats-Vorwürfe

Palworld: The Pokémon Company veröffentlicht Statement

Während es Kontroversen über die Ähnlichkeit von Palworld mit Pokemon gibt, hat The Pokemon Company eine Erklärung dazu veröffentlicht.

Palworld - (C) Pocketpair

Eine Woche nach Veröffentlichung von Palworld im Early Access gab The Pokemon Company eine offizielle Erklärung ab. Es gab viele Kontroversen über die Ähnlichkeiten zwischen Pokémon und dem Überlebensspiel von Pocketpair. Innerhalb des Spiels kommen verschiedene Kreaturen vor, die genauso aussehen wie die Taschenmonster von The Pokémon Company.

Die Veröffentlichung von Palworld im Early Access am 19. Januar hat die Spielewelt im Sturm erobert. Das Spiel verkaufte sich in den ersten sechs Tagen nach der Veröffentlichung über 8 Millionen Mal und erreichte auf Steam 2 Millionen gleichzeitige Spieler. Der Titel zählt damit zu den beliebtesten Spielen aller Zeiten auf Steam. Die Spieler bezeichneten Palworld schnell als “Pokemon mit Waffen”. Im Spiel von Pocketpair gibt es verschiedene Monster zu fangen, die mit Waffen ausgerüstet werden können. Das Ziel im Spiel besteht darin, die Geheimnisse der Palpagos-Inseln zu lüften und eine Basis zu errichten. Dort können Werkzeuge hergestellt und Essen gekocht werden, um nicht vor Hunger zu sterben.

Im Zuge der Kontroversen über die Ähnlichkeiten zwischen den Kreaturen aus Palworld und Pokémon hat The Pokémon Company eine offizielle Erklärung abgegeben. Man beabsichtigt, alle Handlungen zu untersuchen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen, die gegen die Rechte an geistigem Eigentum im Zusammenhang mit Pokémon verstoßen. In der Erklärung wird auf ein Spiel eines anderen Unternehmens Bezug genommen, das im Januar 2024 veröffentlicht wurde. Obwohl das Spiel nicht namentlich genannt wird, ist es offensichtlich, dass es sich um Palworld handelt.

Die Stellungnahme der Pokémon Company zu Palworld

Wir haben viele Anfragen zu einem Spiel eines anderen Unternehmens erhalten. Das Spiel soll im Januar 2024 erscheinen. Wir haben keine Genehmigung für die Nutzung des geistigen Eigentums oder der Vermögenswerte von Pokémon in diesem Spiel erteilt. Wir werden alle Handlungen untersuchen, die die Rechte am geistigen Eigentum von Pokémon verletzen, und geeignete Maßnahmen ergreifen. Wir werden auch in Zukunft jedes einzelne Pokémon und seine Welt hegen und pflegen. Wir arbeiten daran, die Welt durch Pokémon zusammenzubringen.

In der Erklärung wird erwähnt, dass The Pokémon Company keine Erlaubnis zur Verwendung von Pokémon-Assets in anderen Spielen erteilt hat. Der CEO von Pocketpair, Takuro Mizobe, erklärte zuvor, dass das Palworld-Team darauf geachtet hat, Urheberrechtsverletzungen bei Pokémon oder anderen beliebten Spielserien in jedem Fall zu vermeiden. Der ehemalige Leiter der Rechtsabteilung von The Pokémon Company bezeichnete Palworld kürzlich als ‘Abzocke’.

Die Spieler bemerkten viele Ähnlichkeiten zwischen Palworld und Pokémon. Beide Spiele bieten eine große Sammlung von Monstern zum Fangen und Kämpfen. Ein Fan beider Spiele hat ein3 Pokemon-Mod in Palworld mit Ash Ketchum und Pikachu angeteasert. Nintendo hat jedoch auf den Trailer mit einer DMCA-Takedown-Notiz reagiert. Trotzdem vergleichen die Fans weiterhin die beiden Spiele. Manche fragen sich, warum Nintendo selbst noch nie eine erwachsene Version von Pokémon in Form eines Open-World-Survival-Spiels mit Basisaufbau-Mechanik und einem Mehrspieler-System entwickelt hat.

Fakten
Mehr zum Thema