Verbinde dich mit uns!

Games

Nintendo

Nintendo Switch: Kommt eine kleinere Version für 2019?

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

Nachdem Sony und Microsoft eifrig neue Versionen ihrer “Konsolenschlachtschiffe” auf den Markt bringen, sei es nun in den Varianten “Slim” oder “Pro/Grafikwunder”, könnte auch Nintendo diesen Schritt setzen und eine kleinere Version der Switch bringen.

Wie Bloomberg berichtet, vermutet der Finanzdienstleister Citigroup Inc. eine kleinere Version der Nintendo Switch im Jahr 2019. Die Analysten erwarten diese Mini-Version bereits bis Ende März des übernächsten Jahres.

“Obwohl sich die Nintendo Switch als Handheld-Gerät bewährt, denken wir, dass kleinere Kinder mit diesem Format aufgrund seiner Größe und seines Gewichts das System nicht bequem nutzen können. Dementsprechend denken wir, dass Nintendo eine leichtere dedizierte Handheld-Version der Switch starten wird”, so die Analysten.

Seit Jahrzehnten hat Nintendo Milliarden umgesetzt, indem sie Gamern immer zwei verschiedene Sets von Hardware verkauften. Zum einen die Wii (U) und der 3DS für unterwegs. Nintendos Wandel hinzu, eine Hybrid-Konsole auf den Markt zu bringen, wurde von den Fans gelobt und verkauft sich laut Citigroup auch großartig, aber gegen die mächtigen Heimkonsolen wie die Playstation 4, kommt Nintendo damit nicht an.

Toller Start in den USA

In den USA sahen die Finanzdienstleister einen mehr als positiven Start der Nintendo Switch. Immerhin konnte sich die neue Konsole im ersten Monat ihres Bestehens mehr als 906.000 Mal in den Vereinigten Staaten von Amerika verkaufen, nach Angaben der NPD Group.

Bis Ende März 2019 erwarten die Analysten das sich die Nintendo Switch rund 25,7 Millionen Mal weltweit verkauft. Eine kleinere Variante hätte das Potenzial von knapp 7 Millionen Einheiten im ersten Jahr!

Du willst keine Games-News von DailyGame mehr verpassen? Folge uns auf Facebook!

Advertisement
Kommentar schreiben

Games

PC-Games

Xbox

Gears of War 5 – Jobbeschreibung als Indiz für Fortsetzung

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Zahlreiche Stellenausschreibungen, teilweise sogar mit der Bezeichnung für das Gears of War-Franchise, findet man auf der Karriere-Seite von Splash Damage.

Eine offizielle Ankündigung seitens Microsoft für ein Gears of War 5 blieb bisweilen aus, dürfte aber nur mehr eine Proforma-Geschichte sein, nachdem sogar Xbox-Boss Phil Spencer vor einigen Wochen gesagt hatte, dass es mit der Serie weitergehe.

Kauftipp:
Gears of War 4 Huge Crate Fanbox bei Amazon.de für EUR 38,49 bestellen

Splash Damage war bei Gears of War 4 nur unterstützend bei der Entwicklung, für Teil 5 dürften sie sich mehr einbringen, da auch Storyboard-Artisten gesucht werden und anscheinend die Kampagne wieder mehr “Gewicht” bekommt.

Weiterlesen

Atari

Atari startet sein eigenes Kryptogeld “Atari Token”

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Gaming-Legende Atari möchte mit seiner eigenen Krypto-Währung “Atari Token” den Markt aufmischen. Nach Ankündigung dieser Meldung stieg der Aktienkurs um 60 Prozent. 2013 hatte das französische Unternehmen noch Konkurs angemeldet…

Atari plant eine Blockchain-basierte Website mit Unterhaltungs-Inhalt sowie einem Online-Casino, wobei mit Kryptowährungen bezahlt werden kann. Nicht nur Atari bewegt sich am Kryptomarkt, auch Größen wie Kodak mischen mit ihrem eigenen Kodakcoin den Krypto-Markt auf.

Von der Atari-Box hört man leider sehr wenig. Genauer gesagt weiß man seit Dezember 2017 nichts Neues.

Kauftipp:
Console Videogames AT-Games Console Retrò Atari Flashback 8 Gold HD (120 giochi) bei Amazon.de für EUR 101,36 bestellen

Quelle: Telegraph

Weiterlesen

Games

PC-Games

Game-Modder verdienen im Monat $6.000 mit Drogen und $12.800 mit Sex

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Manche Mods entwickeln ein Eigenleben. Bei dem Simulations-Spiel “Die Sims 4” kann man in etliche Rollen schlüpfen, welche in der Realität verwehrt bleiben. Vielleicht ist deswegen die Sims-Serie so erfolgreich.

Anscheinend ist es auch ein Anliegen virtuell Drogen zu konsumieren, ansonsten lässt sich das Phänomen rund um den Sims 4-Mod “BASEMENTALCC” nicht erklären. Via Patreon gibt es 1.578 Unterstützer, welche laut dem Entwickler rund 6.000 US-Dollar im Monat sponsern, damit der Mod weiterentwickelt wird.


Wie im echten Leben können deine Sims drogenabhängig werden und an einer Überdosis sogar sterben. Eine weitere Mod – die gibt es wirklich – erlaubt es sogar, Sex gegen Drogen einzutauschen, wenn das Bargeld knapp wird. Dafür gibt es auf Patreon sogar 3.196 Patronanten und 12.868 US-Dollar im Monat!


Doch nicht so harmlos das Game…

Kauftipp:
Die Sims 4 - Deluxe Party Edition - [Xbox One] bei Amazon.de für EUR 56,99 bestellen

Weiterlesen

Nintendo

Metroid Prime 4: Details für Online-Multiplayer durchgesickert?

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Wenn diese Meldung stimmt, würde das der erste Multiplayer der Serie in 15 Jahren sein!

Nintendo hat uns auf der E3 2017 zwei wichtige Dinge, außer dem Logo, zu Metroid Prime 4 mitgegeben. Erstens das Samus nach einer längeren Pause endlich wieder in den Vordergrund kommt. Zweitens das Nintendo mit Metroid Prime 4 für die Switch einen neuen Zugang zu der Spiele-Marke suchte und einen neuen Entwickler das Werk übergeben hat. Nicht mehr die Retro Studios, sondern Bandai Namco haben das Zepter übernommen.

Kauftipp:
Metroid Prime 4 - [Nintendo Switch] bei Amazon.de für EUR 60,77 bestellen

Nach Recherchen mit LinkedIn-Profilen der Entwickler hat der YouTuber “Doctre81” herausgefunden, dass der Titel eine Art Online-Komponente haben könnte. Für Metroid Prime wäre das eine Bereicherung. Wie seht ihr das?


Weiterlesen

Games

Nintendo

PC-Games

Playstation

Xbox

Top-Deals: Nintendo Switch für 300 Euro, Age of Empires: DE für 19,99 Euro

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Die Nintendo Switch ist in aller Munde. Nun auch günstiger! – Wir haben euch die kommenden Game-Highlights zusammengefasst.

Auf Amazon.de kostet die Nintendo Switch-Konsole ohne Game nur mehr 300 Euro. Neu am Markt für die Switch ist ab dem 23. Februar PAYDAY 2 zum Startpreis von 46,29 Euro.

PAYDAY 2: Endlich auch auf der Hybrid-Konsole Nintendo Switch verfügbar!

In wenigen Tagen, genauer gesagt ab dem 20. Februar gibt es die Windows 10 Definitive Edition von Age of Empires für 19,99 Euro.

Metal Gear Survive startet am 22. Februar für 39,89 Euro auf Xbox One (X) und PlayStation 4 (Pro).

Zombie-Jagd in Metal Gear-Manier?

Sparfüche welche Wolfenstein noch nicht auf der letzten Konsolen-Generation gespielt haben, sollten beim Wolfenstein-Bundle (The New Order und The Old Blood) zuschlagen, erhältlich für Xbox One (X) für 29,99 Euro.

Weiterlesen