• Games

    Playstation

    Xbox

    Kurioses Gerücht: Red Dead Redemption 2 wegen Sony verschoben

    5/07/2017 @ 12:30Bigspotlight

    Das Sony-Bashing hört auch nach der E3 nicht auf! Sogar die Gerüchteküche hat sich nun auf den Playstation-Hersteller eingeschossen.

    So behauptet BlastingNews.com das die Releaseverschiebung von Red Dead Redemption 2 einzig und allein die Schuld von Sony sei, welche kein Cross-Play mit der Xbox One haben möchten. So plant Rockstar (angeblich) im Online-Part des Game’s die beiden Konsolen, Playstation 4 und Xbox One, miteinander zu verbinden um so eine große Community im „Western-GTA“ aufzubauen.

    Nicht nur Rockstar würde sich bei Sony die Zähne ausbeißen…

    Sony weigert sich bekanntlich weiterhin gegen Cross-Play, nachdem dieses schon bei Rocket League und Minecraft aktuell nicht machbar ist. So fragt der Rocket League-Entwickler bereits täglich bei Sony nach, ob es möglich sei Cross-Play einzuführen.

    Eigentlich sagte Rockstar, dass sie den Erwartungen der Fans gerecht werden möchte und daher schlicht mehr Zeit für die Entwicklung von Red Dead Redemption 2 benötige.

    Für uns klingt die Geschichte unglaubwürdig, da man auch keine Quellen nannte und auf den Sony-Bashing-Zug aufspringen wollte…

    NEWSLETTER

    ÜBER "Markus"

    Markus spielt eigentlich schon immer Videogames und hat sich für Webdesign interessiert als es noch gar kein Internet gab. Außerdem ist er ein leidenschaftlicher Heimwerker und Fan von Game of Thrones.
Kommentare (0)
Anzeige
Kurioses Gerücht: Red Dead Redemption 2 wegen Sony verschoben - DailyGame
Blogheim.at Logo