Ist das Ende der Tablet-Ära bereits im Gange?

Der Tablet-Markt ist rückläufig. Und das erst nicht seit gestern! Laut Marktforschung gibt es einen fixen Nutzerstamm, der sich nicht mehr erweitertet. Das Ergebnis sind rückläufige Absatzzahlen für viele Teilnehmer am Markt.

Im dritten Quartal dieses Jahres wurden weltweit 40 Millionen Einheiten verkauft, um zwei Millionen weniger aus noch im Vorjahr. Amazon und Apple sind die größten Hersteller für Tablets am Markt. So konnte der Internet-Riese Amazon 4,4 Millionen Fire-Tablets absetzen. Das sind um 1,3 Millionen mehr als im Vergleichs-Quartal des Vorjahres. Bei anderen Herstellern sieht es nicht so rosig aus und den Abgang spürt auch Apple.

Der Grund liegt in/auf der Hand: Die „Phablet“-Smartphones, also Smartphones mit Display-Größen jenseits der 5,5 Zoll werden immer beliebter und machen das „gute alte“ Tablet unnötig. Auch ist es Fakt das man sich Tablets nicht so oft kauft wie das abgenutzte Smartphone, welches täglich stundenweise im Einsatz ist…

[amazon_link asins=’B01M3015CT‘ template=’DailyGame-ProductLink‘ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’649e9f77-c301-11e7-8321-6d422c88e680′]

Quelle: DiePresse.com

Mehr zum Thema