Blogheim.at Logo

In Sound Mind (PS5) – Review

Die Balance zwischen einem Psycho-Horror Game und einem Puzzle Spiel ist hier gut gelungen und doch leider schwach ausgeführt.

Review von
Title In Sound Mind © We Create Stuff, Screenshot: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Game spielt mit der Psyche
  • Atmosphärisch wirklich gelungen
  • Grafisch und technisch leider schwach

In Sound Mind vom Entwicklerstudio We Create Stuff ist ein Psycho-Horror Game, dass den Spieler in die Abgründe von Psychosen steigen lässt. Mit gutem alten Verfolgungswahn spielt und einen immer wieder in surreale Welten schleudert. Es hat seine klaren Stärken, die es auch gut gelungen ausspielt. Leider aber auch Schwächen die sehr offensichtlich sind, wenn auch sie dem Spiel nicht allzu sehr weh tun.

Gruselige Gänge in In Sound Mind © We Create Stuff, Screenshot: DailyGame

Gruselige Gänge in In Sound Mind © We Create Stuff, Screenshot: DailyGame

In Sound Mind: Story

Zur Story von In Sound Mind kann und will ich eigentlich gar nicht zu viel verraten. Da es sich um ein Survival Puzzle Game handelt und es definitiv im Psycho-Horror Eck zu Hause ist, sollte man die Story selbst erleben um nicht gespoilert zu werden. Das ist doch der Sinn eines spannenden Horror Spiels. Allerdings kann ich so viel verraten, dass man in einer überfluteten Stadt beginnt und in einem vermeintlich verlassenen Gebäude.

Advertisment

Der Spieler ist ein Arzt. Ein Psychiater um genau zu sein. Dieser Aspekt spielt eine große Rolle in der Story und auch in den Momenten wenn man in die Abgründe der menschlichen Psyche hinab steigt. Während man sich durch diese verlassenen Räume arbeitet, muss man aber feststellen, dass jemand uns Nachrichten hinterlässt. Gestalten hinter Ecken uns beobachten.

Jemand hinterlässt Nachrichten in In Sound Mind © We Create Stuff, Screenshot: DailyGame

Jemand hinterlässt Nachrichten in In Sound Mind © We Create Stuff, Screenshot: DailyGame

In Sound Mind: Puzzle und Horror Qualität

Die zwei wichtigsten Elemente des Spiels werden richtig gut abgeliefert. In Sound Mind hat seine eindeutige Stärke im Horror Element und das wird hier wirklich stimmig eingesetzt. Man fühlt sich richtig verfolgt und die Spannung wird auch musikalisch gut unterstrichen. Es hat mich an vielen Ecken immer wieder erwischt mit dem Gedanken “War da was? Da hat sich doch grad was bewegt!” und das ist Stimmung die ich mag.

Für dich von Interesse:   FIFA 22 (PS5) - Game Review

Die Puzzle Elemente steigern sich in dem Spiel natürlich wie es sich für ein gutes Game gehört. Den größten Schub jedoch, erhalten die Rätsel durch eine alternative Realität. Mit Hilfe einer Spiegelscherbe ist man in der Lage, Dinge zu sehen die man mit bloßem Auge nicht sehen kann. Allerdings nur über die eigene Schulter und hinter einem. Was einen dann erwartet wenn man sich wieder umdreht? Seht selbst nach.

Grafik in In Sound Mind © We Create Stuff, Screenshot: DailyGame

Grafik in In Sound Mind © We Create Stuff, Screenshot: DailyGame

Grafik, Steuerung und Musik

Beginnen wir mit dem Punkt der wirklich landen kann. Die Musik ist gut gewählt, sogar stellenweise sehr gut und untermalt die Spannung genau richtig. Ebenso die Soundeffekte und Sprech Sequenzen sind toll vertont. Also In Sound Mind hat einen durch und durch guten Sound.

Die Steuerung hat seine kleinen Macken. Fallweise steuert sich die Figur also etwas lahm und schwerfällig. Nachdem man durchaus an gewissen Passagen herum klettern und springen muss, oder sich auch schon mal an einer gruseligen Gestalt vorbei schleichen, so ist das an diesen Stellen leider etwas von Nachteil. Aber bei weitem nicht so schlecht dass man es ankreiden müsste.

Die Grafik jedoch hat leider wirklich eine Rüge verdient. Um Eines jedoch klarzustellen. Die Grafik, so schwach sie auch ist, zerstört nicht die Horror Atmosphäre. Allerdings wenn man sich das so ansieht und bedenkt dass dies ein neues Release ist, so ist die Grafik leider selbst für einen Indie Titel schwach.

Noch mehr Nachrichten in In Sound Mind © We Create Stuff, Screenshot: DailyGame

Noch mehr Nachrichten in In Sound Mind © We Create Stuff, Screenshot: DailyGame

Fazit zu In Sound Mind

Trotz der nicht gerade starken Grafik ist In Sound Mind ein Spiel dass Horror Fans nicht auslassen sollten. Wenn ihr gerade nichts zum Gruseln habt und wieder in ein Game sucht dass euren Puls hoch treibt, dann gebt diesem hier mal einen Lauf. Es ist fordernd und beklemmend zugleich. Die Art Horror Game die mehr Wert auf das Erlebnis gesetzt hat, als auf die pure Optik. Die surrealen Passagen hatten mich anfangs etwas verwirrt, passen aber perfekt in das Overall-Setting des Spiels.

ReviewWertung

7SCORE

Auch wenn die Grafik des Spiels nicht gerade oberste Liga ist, so haben "We Create Stuff" hier eindeutig den Fokus auf das Horror Erlebnis gesetzt und das spürt man in In Sound Mind recht gut.

Detail-Wertung

Grafik

5

Sound

8

Gameplay

9

Story

8

Motivation

8

Steuerung

6

AktuelleGames News