Dailygame.at

Final Fantasy 7 Remake wird auch neues Materia enthalten

Final Fantasy 7 Remake - (C) Square Enix

Heute hat die Online-Version der Famitsu das Interview mit Regisseur Tetsuya Nomura zum Final Fantasy 7-Remake veröffentlicht, das Anfang dieser Woche erschien. Interessanterweise enthielt es zusätzliche Informationen, die nicht in der Zeitschrift abgedruckt waren.

Insbesondere hören wir von dem Materia-System, das im Wesentlichen genauso funktioniert wie das Original, indem es Material in Waffen und Ausrüstung zerlegt. Das heißt, da das Kampfsystem überarbeitet wurde, wird es dementsprechend neue Materialien geben. Andererseits wird auch bekanntes Materia aus dem Original verschwinden.

Nomura-san bestätigte auch, dass in der Ausrüstung eingekerbtes Material sich auf den Charakteren visuell niederschlägt. Wahnsinn diese Detailverliebtheit!

Wenn du mehr über das Final Fantasy VII-Remake erfahren möchtest, dann lege ich dir die Interview-Übersetzung auf Twinfinite näher.

Das erste Spiel des Final Fantasy 7-Remakes wird am 3. März 2020 auf PS4 veröffentlicht. Bisher wurden keine weiteren Plattformen angekündigt.

AktuelleGames-News

Minecraft führt die YouTube-Liste der meistgesehenen Videospiele 2019 an

Games

Minecraft ist bei weitem das beliebteste Videospiel auf YouTube. Dies geht aus neuen Zahlen hervor, die die Videoplattform im Rahmen ihres Jahresabschlusses veröffentlicht hat. Um das endende 2019 zu feiern, hat YouTube sein neuestes Rewind-Video vorgestellt, das eine lebhafte, aber immer noch fast unerträgliche Zusammenfassung der Dinge bietet, auf die sich die Zuschauer in den…

Kingdom Hearts 3 - (C) Square Enix / Disney

Kingdom Hearts 3 Re:Mind DLC erscheint am 23.1. für PS4 und am 25.2. für Xbox One

Games

Es fühlte sich wie eine Ewigkeit an, aber Anfang des Jahres haben wir endlich Kingdom Hearts 3 bekommen. Die Serie war gefüllt mit Spin-Offs, die nicht wirklich narrativ waren und zu einer langen und kurvenreichen Storyline führten, aber es gelang ein Anschein einer Schlussfolgerung. Wieder mit Cliffhangern. Der Story-DLC Re:Mind führt die Geschichte fort. Ein…

Bethesda setzt Entwicklung des Card-Battle-Spiels The Elder Scrolls: Legends “auf Eis”

Games

Bethesda hat die Entwicklung von Inhalten für seinen kostenlosen Kartenspieler The Elder Scrolls: Legend angekündigt, der nun offiziell auf Eis gelegt wird und dies auf absehbare Zeit auch bleiben wird. The Elder Scrolls: Legends – Bethesdas Einstieg in den Bereich der Card-Battle-Games, den sich Blizzards Hearthstone und Gwent mit dem Witcher-Thema von CD Projekt teilen…

Beeindruckende Pokemon-Statistiken, für all jene die es interessiert

Nintendo

Die Pokemon Company hat ihre Website kürzlich aktualisiert. Die Videospiele verkauften sich im September 2019 über 346 Millionen Mal. Das Sammelkartenspiel hat im September 2019 28,8 Milliarden Karten verkauft. Bislang waren es – mit Stand August 2019 – 27,2 Milliarden. Das Phänomen Pokemon ist nicht wegzudenken. Sei es am Smartphone mit Pokemon GO oder auf…