Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Filmkritik: „Rambo 5: Last Blood“ – Nimm sein Herz, dann reißt er dir deines raus!

Ein Ende, dass sollte Rambo 5: Last Blood sein. Immerhin handelt es sich um den Kriegsveteran John Rambo, Sylvester Stallone, einer der beliebtesten Serien der Filmgeschichte. Doch was haben wir bekommen?

Man geht ins Kino, setzt sich auf seinen Sessel und erwartet viel Splatter, Blut und Blut und noch mehr Blut. Einen Helden der niemals zusammenbricht, immer weiter läuft und tötet. Das ist Rambo. Doch John Rambo ist alt geworden. Sehr alt. Und daher sitzt er auf seiner Pferde-Ranch in Arizona mit seiner kleinen Familie. Doch es kommt, wie es kommen muss: Last Blood macht hier keine Ausnahme.

Muss man viel über die Handlung erzählen? Immerhin weiß man bei Rambo wie die Geschichte ausgeht. Blutig. Splatter. Blutig. Auch hier macht der bereits fünfte Film der beliebten Serie keine schlechte Figur. Zumindest wenn man seinen Kopf abschaltet und nur gespannt auf die Kinoleinwand blickt. Doch ein wenig Handlung muss sein und diese ist kurz erklärt, ohne zu viel zu verraten:

Wir sehen einen Hubschrauber, Rettungsteams und einen einsamen Reiter, Rambo. Ein Veteran der immer wieder aushilft, wenn es brenzlig wird. So auch in dieser Situation, als drei Wanderer im dichten Wald gesucht werden. Rambo findet sie natürlich, kann aber nur eine Person in einem selbstlosen Akt retten. Eigentlich hätten alle drauf gehen müssen, aber wenn John vorbei schaut überlebt der, der sich an ihn hält. . „Er hätte mehr machen können“, denkt er sich danach, dann überkommen die Schuldgefühle. Natürlich alles sehr dramatisch und eigentlich müssten alle draufgehen. Aber wir kritisieren jetzt nicht die Logik und fahren fort. Ist doch Splatter-Kino, also warum nachdenken.

Diesen Bogen kennen Rambo-Fans!

Auf nach Mexiko

Zurück auf der väterlichen Ranch hat es sich der Krieger gemeinsam mit seiner Ziehtochter Gabrielle und seiner Freundin Maria gemütlich gemacht. Neben einem Haus, einer Scheune und dem passenden Ponyhof, ähm Gestüt, gibt es ein riesiges Tunnelsystem. Das hat sich John die letzten Jahre selbst gebuddelt und wohnt dort auch. Wozu eine Klimaanlage ins Haus einbauen, wenn man doch tolle Arizona-Erde atmen kann. Naturbursche eben.

Die Psychopillen die John schluckt unterdrücken seinen Drang zu töten. Eine lange Zeit, bis die Ziehtochter sich auf den Weg nach Mexiko macht um dort ihren leiblichen Vater zu suchen. Danach passiert es, wie es passieren muss. Sie wird von einer mexikanischen Band gefangen genommen und prostituiert. John folgt ihrer Spur, nachdem das Mädchen nicht nach Hause gekommen ist. Von Arizona nach Mexiko ist es nur ein Katzensprung. Doch die Bemühungen von Rambo enden fast mit seinem Tod. Eine freie Journalistin, die ihn aufgabelt, pflegt ihn gesund. Doch für seine Tochter ist es zu spät. Diese bringt er noch aus den Fängen der Bande, doch auf dem Heimweg stirbt sie an der Überdosis Drogen, die ihr verabreicht wurden.

Rambo wird von diesen Mexikanern zusammengeschlagen!

Rambo ist zurück

Was folgt ist eine Hinrichtung des Bandenboss-Bruders, der daraufhin sich aufmacht um Rambo daheim zu besuchen. Natürlich mit einer kleinen Privatarmee. Und hier spielt der Film auch seine Stärken aus. Es gibt Fallen, es gibt Explosionen, es gibt Guerilla-Taktik vom Feinsten und Blut, Blut, Blut und noch mehr Effekte, die einem daran erinnern sollen wie zerbrechlich doch der menschliche Körper ist. Der Showdown ist wirklich schön brutal inszeniert, wenn man das so sagen kann. Wo Rambo drauf steht ist eben Rambo drin. Mit seinen 73 Jahren macht Stallone dabei eine gute Figur. Fast so frisch wie bei „First Blood“. Okay, sein Hemd zieht er nicht mehr aus, aber das muss er auch nicht mehr.

Soll man sich Rambo 5: Last Blood im Kino ansehen?

Die Antwort findet man eigentlich bei sich selbst: Hat man die letzten 4 Rambo-Filme gesehen, möchte man diesen auch sehen. Ob es jetzt unbedingt im Kino sein muss, sei dahingestellt. Die computeranimierten Effekte sind nett, aber nicht wirklich am Stand der modernen Technik. Hier wurde kein 200 Millionen US-Dollar-Budget alleine hierfür verblasen. Es gibt einige gute Einlagen und jede Menge Kunstblut. Rambo teilt mit spitzen Gegenständen aus, genauso wie mit Schusswaffen und sogar sein Bogen kommt zum Ende zum Einsatz. Last Blood reißt einem das Herz aus der Brust.

Einzig das Ende-Ende hat mir nicht gefallen. Rambo setzt sich in den Schaukelstuhl, den auch schon sein Vater hatte. Mit Löchern im Bauch. Schlussendlich reitet er im Abspann auf seinem Hengst davon. Kann Rambo nicht sterben? Nein. Die Film-Serie ist damit definitiv beendet. Für immer.

AktuelleGames News

Ubisoft

Ubisoft: Mehrere Manager aufgrund Vorwürfe sexuellen Fehlverhaltens zurückgetreten

Games

Ubisoft hat einige hochrangige personelle Veränderungen innerhalb des Unternehmens angekündigt. Diese Umstellung ist Teil der Bestätigung des Herausgebers, seine Arbeitskultur nach einer Welle von Vorwürfen aktueller und ehemaliger Mitarbeiter in Bezug auf Belästigung und sexuelles Fehlverhalten zu verbessern. In einer Pressemitteilung wurde bekannt gegeben, dass Serge Hascoët, der Chief Creative Officer (CCO), und Yannis Mallat,…

Assassin's Creed Valhalla erscheint am 17. November 2020 für PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X - (C) Ubisoft

Assassin’s Creed Valhalla – Neuer Gameplay-Trailer und Release-Termin

Games

Assassin’s Creed wird für die diesjährige Folge, Assassin’s Creed Valhalla, „nordisch“, und jetzt haben wir einen Release-Termin für das Wikinger-Abenteuer-Rollenspiel. Assassin’s Creed Valhalla wird am 17. November für Xbox One, PlayStation 4 und im Epic Games Store und bei Uplay für PC veröffentlicht. Die Ankündigung erfolgte während des heutigen Ubisoft Forward mit einem schönen neuen…

Hyper Scape: Ein Battle-Royale-Spiel von Ubisoft.

Hyper Scape: Neues Battle Royale-Spiel bekommt einen Open Beta-Starttermin spendiert

PC-Games

Hyper Scape, Ubisofts neues Battle Royale-Spiel, erhält eine neue offene Beta – und es ist jetzt live auf dem PC. Das kostenlose Spiel wurde erst kürzlich enthüllt und ging kurz darauf in eine geschlossene technische Beta-Phase. Bei der heutigen Präsentation von Ubisoft Forward gab das Unternehmen bekannt, dass das Spiel sofort in die offene Beta…

Nvidia News

Nvidia GeForce RTX 3060: Top Grafikkarte zu niedrigen Preis?

Hardware

Nvidia scheint sich auf die Einführung seiner nächsten Generation von GeForce-Grafikkarten vorzubereiten, da die Informationen über die Karten Woche für Woche weiter verbreitet werden. Das Hauptaugenmerk lag auf dem Flaggschiff der GeForce RTX 3080 Ti-Karte von Nvidia, da diese in absehbarer Zeit wahrscheinlich eine der leistungsstärksten Grafikkarten sein wird. Es sind jedoch auch neue Details…

Watch Dogs: Legion - (C) Ubisoft

Watch Dogs Legion – Release-Termin bekannt und neuer Gameplay-Trailer

Games

Für Watch Dogs: Legion besucht die Serie London, um ein drohnenlastiges Open-World-Spiel über die Unterwelt der englischen Hauptstadt zu spielen, und wir haben jetzt einen Release-Termin erhalten. Wir können der englischen Abteilung von Deadsec am 29. Oktober beitreten. Die Ankündigung erfolgte in einem neuen Gameplay-Trailer während des heutigen Ubisoft Forward, der unten zu sehen ist….

PlayStation 5 Controller "DualSense"

PS5 DualSense-Controller: Erstes Bild in „freier Wildbahn“

Playstation

Das Publikum hat eine ganze Menge des DualSense-Controllers der PlayStation 5 gesehen, jedoch nur in offizieller Funktion. Wie bei jedem neuen Gerät, das auf den Markt kommt, suchen die Leute immer nach mehr. Dieser Wunsch wurde kürzlich – wenn auch teilweise – erfüllt, da ein PS5-Controller in freier Wildbahn entdeckt und ein Bild davon schnell…

Final Fantasy 7 Remake - (C) Square Enix

Final Fantasy 7 Remake Entwickler erklären, warum Red XIII nicht spielbar ist

Playstation

Fans und Kritiker lobten Final Fantasy 7 Remake nach seiner langjährigen Entwicklung gleichermaßen, aber das heißt nicht, dass alle das Spiel als perfekt betrachteten. Eine der Überraschungen, die auf die Spieler warteten, war, dass Red XIII zwar im Titel erschien, aber nicht wirklich spielbar war. Die Gründe für diese Entscheidung wurden nun von den Entwicklern…

Ubisoft

Ubisoft Forward: Der Live-Stream startet um 21:00 Uhr

Games

Um 21:00 Uhr MEZ startet der Ubisoft Forward Livestream mit den aktuellen Neuheiten des französischen Publishers. Der Live-Stream beginnt in wenigen Minuten. Daher solltet ihr, wenn ihr keine aktuellen News zu Assassin’s Creed Valhalla, Far Cry 6, Watch Dogs Legion und vielen weiteren kommenden Games von Ubisoft verpassen wollt, die Seite nicht mehr wechseln. Unterhalb…

Die Sims 4

Die Sims 5 nicht in Sicht: Enormer Anstieg der Spieler-Zahlen für Teil 4

Games

Während „Die Sims 4“ im September auf dem PC 6 Jahre alt werden, ist der Lebenssimulator seit dem letzten Quartal auf 10 Millionen aktive Benutzer pro Monat gestiegen. Irgendwie wartet niemand mehr auf Die Sims 5. Die Sims 4 hatten bereits vor dem letzten Quartal eine beträchtliche Spielerbasis. Die Community des EA-Spiels verzeichnete einen Anstieg…