Blogheim.at Logo

Fallout 76: Der neueste Patch wiegt satte 48 GB, Server für die Wartung nicht verfügbar

Artikel von

Manchmal ist es echt besser, man wartet ein oder zwei Wochen, bevor man ein neues Game beginnt. Als Bethesda vor kurzem bekannt gab, dass sie heute, am 19.11., einen Patch für Fallout 76 herausbringen werden, wurden wir gewarnt, dass der Patch ungewöhnlich groß sein werde.

Was erwartet man von „ungewöhnlich groß“? Nun ja. Ein 10 oder 15 GB Download ist schon ziemlich groß, besonders für einen Patch. Das ist fast so groß wie manch kleinere Games. Mit 25 GB hätte man noch rechnen können. Aber er hätte gedacht das dieser Wert bei 48,39 GB liegt? Das ist eigentlich mehr als das Basisspiel selbst, das mit etwa mehr als 45 GB gestartet wurde. Auch ist das nicht der erste Patch für das Spiel. Der Day-One-Patch hatte umfangreiche 50 GB.

[amazon_link asins=’B07KBJK54D‘ template=’DailyGame-ProductLink‘ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’73ea6b25-ec33-11e8-a6f1-9b9921a30d03′]

Irgendwie musste man das Spiel damit in einer Woche dreimal herunterladen. Der aktuelle „Patch“ konzentriert sich hauptsächlich auf Verbesserungen bei Leistung und Stabilität. Vielleicht geht das Game damit nicht mehr in die Knie, wenn drei Atombomben gleichzeitig gezündet werden. Außerdem wurden einige Korrekturen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Änderungen wurden auch an PvP, „glichted Quests“, C.A.M.P. Mechaniken vorgenommen.


Die vollständigen Patchnotizen könnt ihr euch auf der Bethesda-Website ansehen oder hier bei uns nachlesen:

Patch-Version:

  • Xbox: 1.0.1.8
  • PS4: 1.0.1.9
  • PC: 1.0.1.14

Allgemein

  • Leistung: Es wurden diverse Probleme behoben, die zu Gameplay-Aussetzern und anderen Leistungsproblemen führen konnten.
  • Stabilität: Der Fallout 76-Spielclient und die Server haben zusätzliche Stabilitätsverbesserungen erhalten.
  • Xbox: Ein Fehler wurde behoben, durch den es zu Aussetzern in bestimmten Menüs kommen konnte.

Fehlerbehebungen

Kunst und Grafik

  • Umgebungsverdeckung: Platzierte Gegenstände lassen ihren Schatten nicht länger zurück, wenn sie wieder aufgenommen werden.
  • Kamera: Die Kamera schwenkt nun flüssiger um, wenn sich der Spielercharakter auf ein Möbelstück setzt.
  • Grafik: Das Cover von Ausgabe 9 von Teslas Forschung erscheint nicht länger vollständig rot, wenn das Magazin aufgenommen oder näher angeschaut wird.

Gegner

  • Allgemein: Ein Fehler wurde behoben, durch den einige Gegner den Spielercharakter länger als vorgesehen verfolgten.
  • Beute: Ghule und Verbrannten-Offiziere lassen jetzt wie vorgesehen Codeabschnitte für die Atomraketen fallen, wenn sie vom Spieler getötet werden.

C.A.M.P., Werkstätten und Herstellung

  • Blaupausen: Ein Fehler wurde behoben, durch den Blaupausen sich in kleinere Bestandteile auflösten, wenn man sich bei Fallout 76 ab- und wieder angemeldet hat.
  • Baupläne: Lackierungen, die während der B.E.T.A. auf Powerrüstungen angewendet worden sind, erscheinen jetzt wie vorgesehen auf den entsprechenden Teilen. Diese Lackierungen können auch auf weitere Powerrüstungssets angewendet werden.
  • Reparatur: Ein Fehler wurde behoben, durch den Gegenstände direkt nach der Reparatur wieder kaputtgehen konnten.

Quests

  • Tourismusbüro: Der Marken-Automat von Prickett‘s Fort kann jetzt wieder repariert werden und Spieler können nicht länger hindurchlaufen.

PVP

  • Pazifistenmodus: Spieler, die den Pazifistenmodus aktiviert haben und im PvP eine Werkstatt beanspruchen wollten, die einem anderen Spieler gehört, fügen besagtem Spieler jetzt wie vorgesehen vollen Schaden zu, solange sie als „feindselig“ gelten.
  • Respawn: Wenn der Spieler nach dem Tod im PvP respawnt, wird er nicht länger anderen Spielern gegenüber als „feinselig“ eingestuft.
  • Rache nehmen: Kronkorkenbelohnungen werden jetzt korrekt angezeigt, wenn die Option „Rache nehmen“ beim Respawnen nach dem Tod durch einen anderen Spieler gewählt wird.
  • Rache nehmen: Wird man von einem anderen Spieler ins Ziel genommen, der auf Rache aus ist, wird die Kronkorkenbelohnung für den Tod dieses Spielers jetzt korrekt angezeigt.

Benutzeroberfläche

  • Sprachen: Koreanische Schriftzeichen werden jetzt korrekt in den Spielmenüs dargestellt.
  • Hotkeys: Der Hotkey zum Schießen von Fotos kann nicht länger neu zugewiesen werden und ist nun fest der Leertaste auf PC und der A-Taste auf Controller zugeordnet.
  • Hotkeys: Ein Fehler wurde behoben, durch den die Schaltfläche zum Aufnehmen von Schnappschüssen im Fotomodus den falschen Hotkey anzeigte.
  • Social: Ein Fehler wurde behoben, durch den andere Spieler aus den Social-Menüs von anderen verschwanden, wenn sich zwei Spieler eine Freundschaftseinladung geschickt haben.
  • Social: Ein Fehler wurde behoben, durch den neu ausgewählte Spielersymbole im Social-Menü von anderen nicht angezeigt wurden.

AktuelleGames News