Blogheim.at Logo

Fallout 76: Cheater müssen als Strafe einen Aufsatz schreiben, warum es einem MMO schadet

Auch wenn es Bethesda nicht schafft bugfreie Games zu liefern, Ideen haben sie immer gute! Und dafür lieben wir Bethesda!

Artikel von

Cheater in Onlinespielen, wie Fallout 76, sind scheiß Betrüger. Da braucht man nicht viel herumreden oder irgendetwas beschönigen. Cheater gehören auch bestraft. Meistens passiert das mit einem „Ban“ für eine bestimmte Zeit. Bethesda hat einen anderen Weg gefunden.

Ausgemachte Cheater in Fallout 76 müssen nämlich einen Aufsatz schreiben, warum Cheaten einem Onlinespiel schadet. Danach entscheidet der Entwickler ob der Cheater wieder „normal“ weiterspielen darf – oder eben nicht.

Via Reddit gibt es bereits einige Berichte von Cheatern und Moddern, die gesperrt wurden, für die dieser Aufsatz bereits Pflicht wurde. Jedoch ist man sich nicht sicher ob es sich dabei um einen schlechten Scherz eines Mitarbeiters bei Bethesda handelt, immerhin möchte fast keiner die Strafarbeit schreiben.

[amazon_link asins=’B07DCN5RPQ‘ template=’DailyGame-ProductLink‘ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’341a6ccf-0c29-11e9-9a78-21ade412f649′]

Auch wenn sich die Geschichte als Fake herausstellen würde: Die Idee ist gut. Würdet ihr die Cheater entbannen? Sagt es uns in den Kommentaren.

AktuelleGames News