Blogheim.at Logo

Die neuen Star Wars Battlefront-Spiele konnten sich über 33 Millionen Mal verkaufen

Die Shooter-Games im Star Wars-Universum haben sich für EA gut entwickelt, trotz Kontroversen

Artikel von
Star Wars Battlefront 2 - (C) EA

Derzeit sind all unseren Augen auf Star Wars Jedi: Fallen Order gerichtet, soweit es Star Wars in Videospielen betrifft. Die letzten beiden Battlefront-Spiele von Electronic Arts und DICE konnten sich 33 Millionen Mal verkaufen, wie der Publisher gemeldet hat.

Während der vierteljährlichen Investoren-Konferenz haben Star Wars Battlefront und Battlefront 2 die 33-Millionen-Marke geknackt. Allerdings muss man dazusagen das die zweite Ausgabe, mit ihren kontroversen Bezahl-System für Helden, die Erwartungen NICHT erfüllt hat. Dennoch hat sich die Videospiel-Marke für EA gut verkauft. Deshalb sind die Verkaufserwartungen für Star Wars Jedi: Fallen Order auch dementsprechend hoch. Immerhin handelt es sich um ein Action-Adventure, ohne Multiplayer und ohne Mikrotransaktionen. Der Shitstorm wird also aus bleiben, zumindest wenn es sich um kaufbare Items im Spiel handelt. Dennoch scheint ein drittes Battlefront in weite Ferne gerückt zu sein. Wir denken es wird nie passieren.

Star Wars Jedi: Fallen Order - (C) EA

Star Wars Jedi: Fallen Order – (C) EA

Die beiden Star Wars Battlefront-Spiele sind aktuell für PS4, Xbox One und Windows PC verfügbar. Battlefront 2 erhaltet auch laufend Updates.

AktuelleGames News