Offizielles Statement

Apex Legends: Respawn äußert sich zum Hacker-Vorfall

Nach dem jüngsten Hacking-Vorfall bei der Apex Legends Global Series hat Respawn jetzt ein offizielles Statement veröffentlicht.

Apex Legends - (C) EA

Respawn Entertainment hat nach dem jüngsten Hacking-Vorfall in Apex Legends endlich ein Update angeboten. Die Apex Legends Global Series (ALGS) wurde kürzlich durch Hacker gestört. Das nordamerikanische Regionalfinale kam damit zum Stillstand. Viele Spieler machten sich Sorgen über die mögliche Verwundbarkeit des Spiels, da das Studio zu diesem Zeitpunkt keinen Kommentar abgab. Zum Glück gab Respawn schnell eine offizielle Erklärung ab, um die Sicherheitsbedenken der Fans etwas zu zerstreuen.

In der Gaming-Branche sind Hacker bedauerlicherweise nichts Neues, insbesondere bei beliebten Live-Service-Spielen. Apex Legends hatte seit seiner Einführung im Jahr 2019 mit mehreren Problemen im Zusammenhang mit Betrug und Hacking zu kämpfen. Im vergangenen Jahr hat Respawn Entertainment in einer der bemerkenswertesten Bannwellen des Unternehmens über 3.000 Cheater in Ranglistenspielen gesperrt. Hacker finden weiterhin Wege, das Spiel zu manipulieren. Das jüngste Update von Respawn ist jedoch ein ermutigendes Zeichen dafür, dass das Vertrauen der Community weiterhin aufrechterhalten wird.

Bei einem wichtigen Apex-Legends-Turnier hat ein Hack-Vorfall sofort Sicherheitsfragen aufgeworfen. Es wurde vermutet, dass der Hack möglicherweise eine Schwachstelle in Easy Anti-Cheat ausnutzte. Epic Games hat jedoch klargestellt, dass keine derartigen Probleme gefunden wurden. Respawn Entertainment hat ebenfalls ein Update zum Status des Spiels veröffentlicht. Das Unternehmen erklärte, dass der Wettbewerb sofort pausiert wurde, als das Problem bekannt wurde. Respawn hat auch mitgeteilt, dass sein Team die erste von mehreren Aktualisierungen durchgeführt hat, um die Sicherheit des Spiels zu gewährleisten. Es bleibt abzuwarten, wie diese im Einzelnen aussehen werden. Dies ist ein Hinweis darauf, dass die Entwickler weitere Sicherheitsmaßnahmen planen.

Apex Legends und die Hacker

Leider ist dies nicht das einzige Problem, mit dem das Titanfall-2-Studio derzeit zu kämpfen hat. Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass der Entwickler von Entlassungen betroffen ist, da EA 670 Mitarbeiter entlassen hat, wovon mehrere Studios betroffen sind. Vor einigen Wochen erwähnte EA-CEO Andrew Wilson, dass das Unternehmen „mehr Spielmodalitäten“ für Apex Legends ins Auge fasst und sich darauf konzentriert, seine Popularität in unerschlossenen Märkten im Jahr 2024 und darüber hinaus zu steigern. Wie auch immer, es ist unklar, wie sich die Entlassung auf die Zukunft des Spiels auswirken wird.

Das bedeutet jedoch nicht, dass es nur schlechte Nachrichten für Gamer gibt. Respawn Entertainment arbeitet einigen Berichten zufolge neben dem kommenden Star-Wars-Strategiespiel auch an einem neuen Titanfall-Titel. Fans wünschen sich schon seit langem einen Nachfolger des Kult-Hits Titanfall 2. Obwohl sich das Studio immer wieder über die Möglichkeit eines Titanfall 3 bedeckt hält, gibt es Hoffnung auf eine mögliche Fortsetzung. Respawn wird zwar noch eine Weile brauchen, um einen offiziellen Blick auf sein nächstes Projekt zu werfen, aber die kontinuierlichen Bemühungen, Apex Legends weiter auszubauen, wecken das Interesse der Fans.

Worum geht es im Spiel?

Apex Legends ist ein kostenloser und durchaus beliebter Helden-Shooter, der vom Studio Respawn Entertainment entwickelt wurde und von Electronic Arts seit dem Jahr 2019 veröffentlicht wird. Das Spiel ist in demselben Science-Fiction-Universum wie der Titel Titanfall angesiedelt, in dem geschickte Kämpfer aus den sogenannten Outlands in Teams zusammenarbeiten und in Fernsehblutsportarten um den begehrten Titel der Legende kämpfen.

Die Spieler können aus einem ständig wachsenden Kader von legendären Charakteren frei wählen, die jeweils über mächtige Fähigkeiten und verschiedene Attribute verfügen. Jede Legende hat ihre eigene Persönlichkeit, Stärken und einzigartige Fähigkeiten, die das strategische Teamspiel und das sehr innovative Gameplay fördern. Das Spiel hat sich seit seiner Veröffentlichung weiterentwickelt und bietet neben dem Standard-Battle-Royale-Modus auch alternative Modi für Einzel- und Zwei-Spieler-Squads.

Apex Legends wurde erstmals im Februar 2019 für PlayStation 4, Windows und Xbox One veröffentlicht, im März 2021 für Nintendo Switch und im März 2022 für PlayStation 5 und Xbox Series X/S. Eine mobile Version des Spiels, die für Touchscreens konzipiert ist, wurde im Mai 2022 auf Android und iOS kostenlos veröffentlicht.

Fakten
Mehr zum Thema