Blogheim.at Logo

Activision verkauft einen einzigen Punkt in Call of Duty Black Ops 4 für knapp einen Euro…

Der "Open Dot" (Red Dot) zum Hammerpreis!

Artikel von

Das sich Gamer in Online-Spielen bereiterklären Echtgeld einzusetzen um ein individuelles Auftreten ihrer Spielfigur zu besitzen hat sich herumgesprochen. Bei Activision geht man sogar soweit das man für einen einzigen Punkt einen ganzen Dollar verlangt. Immerhin kann man sich daher vorstellen warum der Publisher alleine mit Mikrotransaktionen rund 4 Milliarden US-Dollar scheffelt.

Für Call of Duty Black Ops 4 gibt e seinen neuen In-Game-Kauf, der uns irgendwie imponiert und gleichzeitig absurd ist. Activision hat eine Reihe von neuen Inhalten online gestellt, die Gamer auf dem Schwarzmarkt erwerben können. Eines der Dinge, die man dort kaufen kann, ist ein Punkt für knapp 1 Euro. Nein, kein Scherz! Es ist ein einzelner Punkt, der als Ziel für die Reflex-Kanone verwendet werden kann. Der „Open Dot“ ist geboren.

Dieser „Red Dot“ kostet 1 US-Dollar.

Derzeit ist der Red Dot sogar in Aktion und kostet nur die Hälfte. Andernfalls beträgt der Kaufpreis 100 COD-Punkte, was ca. einem Euro entspricht.

[amazon_link asins=’B07KMWSCTZ‘ template=’DailyGame-ProductLink‘ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’89dd4cdd-0c66-11e9-9333-e511b12c3da6′]

Überrascht diese Dreistigkeit eigentlich noch irgendwem?

AktuelleGames News