Verbinde dich mit uns!

Filme&Serien

War for the Planet of the Apes – Erster Trailer veröffentlicht

Geschrieben

am

Eine „Nation“ von gentisch entwickelten Affen, welche von Cäsar geleitet werden, werden in einem Kampf mit einer Armee von Menschen verwickelt.

Der Planet der Affen geht damit in der Neuverfilmung in die dritte Runde. Sommerkino-Spektakel garantiert. Der Film startet Mitte Juli bei uns in den heimischen Kinos mit Andy Serkis, Woody Harrelson und Judy Greer in den Hauptrollen.

Du willst keine Games-News von DailyGame mehr verpassen? Folge uns auf Facebook!

Kommentar schreiben
Advertisement

Filme&Serien

Captain Jean-Luc Picard wäre bereit für einen Star Trek-Tarantino-Film

Geschrieben

am

von

Wie Darsteller Patrick Steward, Captain Jean-Luc Picard in der Star Trek: The Next Generation Serie und den Star Trek-Filmen, gegenüber The Hollywood Reporter mitteilte, habe er bereits seit längerer Zeit davon geträumt, mit Quentin Tarantino zusammenzuarbeiten. So wäre der mittlerweile 77-Jährige bereit beim geplanten Star Trek 14 (4, in der neuen Zeitlinie) dabei zu sein.

Patrick Stewart im Interview:

„Einer meiner Träume ist es, mit Tarantino zusammenzuarbeiten. Ich bewundere seine Arbeit sehr und in einem Tarantino-Film mitzuspielen, würde mich sehr zufrieden machen. Falls er etwas filmt, das mit Star Trek zu tun hat und es eine Möglichkeit gäbe, dass der liebe alte Jean-Luc auf der Bildfläche auftaucht, dann würde ich das begrüßen.“

Weiteres reizt es den Schauspieler in einer Geschichte mit zuspielen, welche den gesamten Star Trek-Cast verbindet. Ob sich dieser Traum erfüllen lässt ist fraglich. Tarantino, ein großer Fan von Science-Fiction-Filmen, habe seine nicht jugendfreie Version von Star Trek bereits Produzent J.J. Abrams und dem Studio präsentiert, welche von der Idee angetan sind.

Wann Star Trek 4 (14) schlußendlich in den Kinos läuft ist noch ungewiss. Frühstens können wir erst im Jahr 2021 damit rechnen. Bei den Dreharbeiten wäre Steward bereits 80 Jahre alt. Einen Cameo-Auftritt in Star Trek 4 würden sicherlich viele Fans begrüßen!

UMFRAGE

Jean-Luc Picard in einem Star Trek-Film von Tarantino?

Umfrage-Resultat

Weiterlesen

#FEATURED

Warum Avatar 2 so lange benötigt um ins Kino zu kommen…

Geschrieben

am

von

Pocahontas meets Motion Capture (mit Fahrzeugen/Flugzeugen aus Command&Conquer und Konzepten der NASA) = Avatar

Avatar ist bereits 8 Jahre alt und setzte 2009 neue Maßstäbe in Sachen 3D. Eine Fortsetzung wurde uns schon vor langer Zeit versprochen und wir fragen uns: Was dauert da so lange?

Seit einiger Zeit ist schon bekannt, dass wir in Avatar 2 und Avatar 3 in die Unterwasserwelt Pandoras entführt werden. Regisseur James Cameron sucht immer wieder nach neuen Herausforderungen und diese hat er in Unterwasseraufnahmen gepaart mit Motion Capture gefunden. Unterwasser-Aufnahmen sind für diese Technologie bisher schwierig gewesen, aber das Team hat nach rund 18 Monaten eine Möglichkeit gefunden. Immerhin wurde das bisher noch nicht gemacht! Damit kann der Film schonmal technisch aufzeigen!

Wie Cameron gegenüber Collider erwähnte liege das Problem vor allem an der Grenzfläche, zwischen Luft und Wasser, weil diese einen sich bewegenden Spiegel formen, der sämtliche Punkte und Marker spiegelt und somit eine Menge falscher Marker ausgebe. Generell sei die Motion Capture-Technologie gepaart mit Wasser um ein zehnfaches schwieriger, so der Kult-Regisseur.

Termine für 2020-2025

Derzeit befinden sich Avatar 2 und Avatar 3 in Produktion, welche überwiegend in der Unterwasserwelt stattfinden werden. Kinostart für Teil 2 ist noch immer der 17. Dezember 2020.

Avatar 3 soll laut einem Facebook-Post von FOX am 17. Dezember 2021 starten. Avatar 4 am 20. Dezember 2024 und Avatar 5 am 19. Dezember 2025. Damit konkurriert man 2020 mit Star Wars Episode 9, welche am 20. Dezember in diesem Jahr auf den Kinoleinwänden zu sehen sein wird.

Avatar - Aufbruch nach Pandora 3D [3D Blu-ray] bei Amazon.de für EUR 18,49 bestellen

Weiterlesen

Filme&Serien

Game of Thrones: Jede Menge Leaks vom Drehbuch haben es ins Internet geschafft…

Geschrieben

am

von

Game of Thrones und das Internet, dass ist schon eine eigene Geschichte für sich. Zur letzten Staffel der Main-Serie sind nun einige Leaks bekanntgeworden. Wer jetzt weiter liest, der sei vor „möglichen Spoilern“ gewarnt.

Natürlich werden wieder einige (wichtige) Charaktere in Game of Thrones sterben, dafür ist die Serie auch bekannt/beliebt/gehasst. Nach den schockierenden Ereignissen zum Finale der siebenten Staffel, dem Fall der Mauer mit dem Nachtkönig auf dem Rücken eines „Eisdrachen“, gab es viele Theorien, wie man die Handlung abschließt.

Die folgenden (möglichen) Leaks sind als „Spoiler“ gekennzeichnet. Solltet ihr darauf klicken/drücken, dann kann es sein, dass ihr auch wahrhaftig euch die Freude an der Spannung der Serie nehmt. Soviel dazu. Die Quelle ist nämlich die gleiche, welche auch das Ende von Staffel 7 von Game of Thrones richtig voraussagte. Außerdem sei das Script dem „unverkennbaren“ Schreibstil von David Benioff und D.B. Weiss zuzuordnen.

Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [4 DVDs] bei Amazon.de für EUR 27,99 bestellen

Quelle: Perezhilton.com

Weiterlesen

Filme&Serien

Star Wars Story: Obi-Wan Kenobi Spin-Off startet 2019 mit der Produktion

Geschrieben

am

von

Bildquelle: PCWallArt.com

Mit „Star Wars: The Last Jedi“ erwartet uns ab morgen in den Kinos die achte Episode bzw. die zweite Episode der neuen Triologie und Disney denkt gar nicht daran auch nur ein Jahr Pause zu machen.

Nächstes Jahr erwartet uns ein eigener Film zu den Abenteuern des jungen Han Solo, nun wurde bekannt das die Produktion für den „2020-Star Wars-Film“, welche die Geschichte von Obi-Wan Kenobi näher zeigen wird, 2019 plangemäß starten wird. Laut Omega Unterground soll ab Januar 2019 in den Londoner Pinewood Studio’s die Produktion starten. Wie gemunkelt wird soll als Regisseur Stephen Daldry (u.a. „Trash“) in Frage kommen.

Star Wars™ Episode VIII Die letzten Jedi. Raumschiffe und Fahrzeuge bei Amazon.de für EUR 16,95 bestellen

Weiterlesen

Filme&Serien

Ready Player One: Das ist der erste Trailer

Geschrieben

am

von

Virtuelle Realität wird laut Stevens Spielberg in Zukunft noch besser werden…

Sieht nicht nur schick aus, sondern dürfte auch echt etwas drauf haben. Der erste richtige Trailer sieht auf jeden Fall interessant aus.

Kinostart: Ende März 2018.

Weiterlesen