Verbinde dich mit uns!

Filme&Serien

Oscar-Gewinner führt Regie und schreibt das Drehbuch zu “The Division”

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

Nachdem der Assassins-Creed-Film vor einigen Wochen in unseren Kinos angelaufen ist, ist auch schon der nächste Ubisoft-Film in Arbeit. Ubisoft Motion Pictures, das Film- und Fernsehstudio von Ubisoft, kündigte heute an, dass der Oscar-Gewinner Stephan Gaghan im kommenden „The Division“-Film Regie führt und das Drehbuch schreibt.

Für das Drehbuch des Films „Traffic“ gewann Gaghan den Oscar. Zudem war er für seine Arbeit am Film „Syriana“ nominiert, bei dem er als Regisseur und Drehbuchautor mitwirkte. Seine neueste Regiearbeit ist im Film „Gold“ zu sehen, der im Januar 2017 erscheint. Er unterstützt die Oscar-Nominierten Jessica Chastain und Jake Gyllenhaal bei diesem Projekt, das auf der am schnellsten verkauften, neuen Videospiel-Marke aller Zeiten basiert.

„Wir sind sehr gespannt darauf, dem Publikum auf der ganzen Welt Stephens einzigartige Vision des Spiels zu präsentieren“, sagt Gérard Guillemot, Geschäftsführer von Ubisoft Motion Pictures.

„Wir können es kaum abwarten, wie Stephens außergewöhnliche Leidenschaft und sein Talent die erstaunliche Welt von The Division zum Leben zu erwecken“, ergänzt Matt Phelps, Vizepräsident und Head of Development bei Ubisoft Motion Pictures.

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ubisoft Motion Pictures und dem Team bei Massive Entertainment. Zusammen werden wir The Division auf die Leinwand bringen. Dafür arbeite ich mit großartigen und außergewöhnlich kreativen Leuten zusammen, die ebenfalls dazu bereit sind, Risiken einzugehen“, sagt Regisseur und Drehbuchautor Stephen Gaghan. „Das Spiel war hauptsächlich aufgrund seiner eigens kreierten visuellen Landschaft ein großer Erfolg. Es handelt sich um die Vision eines Manhattans, das sich inmitten einer Apokalypse befindet. Sie ist umfassend, wunderbar seltsam, trotzdem vertraut und steckt voller Möglichkeiten. Außerdem ist es ungewöhnlich, an einem so frühen Punkt in der Entwicklung des Films bereits die Möglichkeit zu bekommen, mit Jessica Chastain und Jake Gyllenhaal zusammenzuarbeiten. Wir haben alle das Gefühl, dass die Story, die Ubisoft erschaffen hat, relevanter denn je ist.“

Du willst keine Games-News von DailyGame mehr verpassen? Folge uns auf Facebook!

Advertisement
Kommentar schreiben

Filme&Serien

Star Wars-Schöpfer George Lucas hat eine Szene in “Solo” selbst geleitet

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Die Produktion der kommenden Star Wars-Geschichte “Solo” war mehr als “actionreich”. Die ersten beiden Regisseure wurden am Ende der Dreharbeiten durch Ron Howard abgelöst, welcher einen Großteil des Films neu aufgenommen hat. Allerdings hatte auch George Lucas himself einiges selbst zu machen.

Im Gespräch mit Entertainment Weekly sagte die Produzentin Kathleen Kennedy, dass der Star Wars-Schöpfer George Lucas am Set vorbeigekommen sei, um zu sehen wie es läuft. Natürlich konnte er nicht nur zusehen und hat “Feeback gegeben”.

“Er wollte nur kurz vorbeikommen und ‘Hallo’ sagen, aber er blieb fünf Stunden”, so Kennedy. “Es gibt sogar einen kleinen Moment in einer Szene, in der – ich kann dir nicht sagen, was, entschuldige – aber in der Szene auf dem Millennium Falken, wo George sagte: ‘Warum macht Han das nicht einfach?'”

George Lucas und Ron Howard sind langjährige Freunde, vielleicht war deshalb der Star Wars-Veteran ein kleiner Teil des Projekts. Hoffentlicht sagt Disney nicht deswegen, dass der Film floppt.

“Es ist tatsächlich ein lustiges kleines Stück, das wahrscheinlich einen Lacher bekommen wird”, sagte Kennedy. “Und Ron war zufällig am Monitor und nicht im Falcon und er sagte: ‘Oh, das ist eine großartige Idee’, und rannte hinein und sagte: ‘George möchte, dass wir das tun.’ Das war also ziemlich cool. Ich denke, George fühlte sich ziemlich gut darin. Er könnte diese Charaktere noch einmal besuchen, und ich denke, er fühlte sich so wohl, offensichtlich mit Ron da zu sein, dass es einfach Spaß war für ihn. “

Obwohl das offensichtlich nicht genug ist, um ihm eine Regiekredit für den Film zu geben, ist es großartig zu sehen, dass George Lucas nicht so verbittert über das Franchise ist, dass er sich lieber zurücklehnen und zusehen würde, wie es kämpft. Nach seinem milliardenschweren Verkauf von Star Wars (den Disney seit Star Wars: The Last Jedi Umsatzmäßig wieder hereingespielt hat), verbringt Lucas seine Tage im Ruhestand und macht angeblich Experimentalfilme, die er nie veröffentlichen will und nur seinen engsten Freunden zeigt.

Solo: A Star Wars Story wird am 28. Mai 2018 in die Kinos kommen.

Weiterlesen

Filme&Serien

Fans sind sich sicher: Sansa Stark wird das Ende von Game of Thrones nicht sehen

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Nachdem erst 2019 die letzten Episoden des HBO-Erfolges Game of Thrones zu sehen sein werden wird wohl kein Monat, keine Woche und wahrscheinlich auch kein Tag vergehen, bei dem wir nicht daran erinnert werden wie lange wir noch auf die finalen Folgen warten müssen.

Allerdings werden wir uns in den letzten sechs Episoden noch von einigen (geliebten) Charakteren verabschieden müssen. Wir haben Glück, Leid, Mißgunst, Verrat und Naivität mit ihr miterlebt, es ist die Rede von Sansa Stark, aktuell Lady von Winterfell.

Die Fan-Theorie zum Ableben von Sansa stützt sich auf die Entwürfe der Originaltriologie von Game of Thrones aus dem Jahr 1993, wobei die einzigen “überlebenswichtigen Charaktere” Arya Stark (Maisie Williams), Jon Snow (Kit Harington), Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und Bran Stark (Isaac Hempstead Wright) und Tyrion Lannister (Peter Dinklage) genannt werden.

Kauftipp:
Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [4 DVDs] bei Amazon.de für EUR 27,99 bestellen

Allerdings ist sie nach Ende der siebenten Staffel in Winterfell die “letzte Verteidigungslinie”, nachdem die White Walkers mit dem Nachtkönig auf den Rücken eines getöteten Drachen die Mauer passiert haben. Nachdem die Armeen “verstreut” sind wird es in naher Zukunft vielleicht kein anständiges Ende geben…

Wirklich wissen werden wir es jedoch erst 2019 – das ist hart.

Weiterlesen

Filme&Serien

Neue Star Wars-Filme von den Schöpfern der Game of Thrones-TV-Serie!

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Star Wars 8

Lucasfilm/Disney möchte uns weiterhin jährlich mit Star Wars-Filmen “beglücken”. Nun hat das Unternehmen mit den Mickey-Mouse-Ohren die Schöpfer der erfolgreichen Game of Thrones-Serie verpflichtet.

David Benioff und D.B. Weiss sollen mehrere neue Star Wars-Filme in die Kinos bringen. Allerdings abseits der nächsten Main-Triologie, welche von Star Wars: The Last Jedi-Regisseur Rian Jonson geschrieben werden. Auch sonst sollen die “GoT-Star Wars”-Filme nichts mit der Skywalker-Saga zu tun haben und ihre eigene Geschichte erzählen.

Das die beiden das können haben sie mit Game of Thrones bewiesen. Starten werden die beiden mit der Arbeit bei Lucasfilm nach Abschluss der achten und finalen GoT-Staffel, welche 2019 ins Fernsehen kommt.

Weiterlesen

Filme&Serien

Superman vs. Ethan Hunt – Trailer zu Mission: Impossible – Fallout

Michael Weingärtner

Geschrieben

am

von

2018 wird ein wunderbares Jahr für Film Fans. Die Avengers kehren ebenso zurück wie Steven Spielbergs Dinos und auch der Tom Cruise lässt es sich nicht nehmen ein weiteres mal die Welt vor dem Übel zu zu retten. Im bereits sechsten Teil der Franchise tritt Ethan Hunt gegen niemand geringeren als den Mann aus Stahl an.

Aber keine Angst es ist kein weiterer Crossover Versuch Seitens DC. Der momentane Superman Darsteller Henry Cavill wurde als Tom Cruise’s Widersacher gecastet.

Ab 27.07.2018 finden wir heraus wie sich die beiden Schauspieler auf der Leinwand (im wahrsten Sinne des Wortes) schlagen werden.

Weiterlesen

Filme&Serien

Jurassic World: Fallen Kingdom – SuperBowl bringt uns zweiten Trailer zum Dino Horror

Michael Weingärtner

Geschrieben

am

von

Nicht nur Sport Fans kommen beim SuperBowl auf Ihre Kosten sondern mittlerweile auch Filmfans. Auch in diesem Jahr brachte der Millionen Event einige neue Trailer des Filmjahres 2018 mit sich.

Auch die Dinos kehren 2018 (wieder) zurück und mit Jurassic World: Fallen Kingdom kehren wir mit Chris Pratt als “Dinosaurier – Flüsterer” und Bryce Dallas Howard Ex-Boss der Dinoinsel auf die selbige zurück.

Ab 22.06.2018 dürfen wir uns im Kinosaal wieder gruseln.

Weiterlesen