Blogheim.at Logo

Nintendo-NX: Produktion verschoben, weil Virtual Reality fehlte!

Artikel von

Wie DigiTimes.com meldet hat soll sich die Massenproduktion der neuesten Nintendo-Konsole, der NX, auf Anfang 2017 verschoben haben. Damit hat verschiebt sich die ursprünglich für Mitte 2016 geplante Massenproduktion um etwa sechs Monate.

Das Wirtschafts- und Computermagazin beruft sich dabei auf Zulieferer, welche erfahren haben das Nintendo noch Virtual Reality-Elemente in die NX integriert. Die Nintendo NX soll unter anderem bei Foxconn Electronics (Hon Hai Precision Industry Co., Ltd.) hergestellt werden, welche auch für namhafte Hersteller wie Acer, Apple, Dell, Intel, Microsoft, Sony, Samsung, usw. produziert.

Advertisment

Weiteres gibt es das bereits bekannte “Faktum”, das Nintendo die NX mit einer mobilen “Spielerfahrung” kombinieren möchte. Das System soll dabei einen 13 bis 18 cm großen Display besitzen, dazu Controller und Joystick. Man soll mit der Nintendo NX mobil spielen können, wie auch an einem Fernseher anschließen. Nintendo möchte anscheinend nicht komplett vom bereits bekannten und wenig geschätzten “Wii U-Gamepad-Feature” Abstand nehmen.

Zur versetzten Produktion kommt auch noch dazu das Nintendo die Erstbestellmengen reduziert haben soll. So waren wir das erste Jahr 20 Millionen Einheiten vorgesehen, jetzt sollen es nur mehr 9,5 bis 10 Millionen Einheiten sein! Nintendo geht davon aus das er Konsolenmarkt “schrumpfen” wird.

Offiziell enthüllt werden soll die Nintendo NX irgendwann nach der E3 2016 im Juni und der Tokyo Game Show im September 2016.

AktuelleGames News