Blogheim.at Logo

„Game-Gott“ Peter Molyneux bringt sein nächstes Game für den Nintendo Switch

Bitte lasse es kein Black & White im Pokéball sein!

Artikel von

Peter Molyneux, dieser Name ist in der Gaming-Branche wahrlich kein Unbekannter. Die einen lieben ihn für Games wie Fable, Theme Park oder seine God-Games Black & White oder Populous (ich bin alt) und die anderen hassen ihn für seine kontroversen Aussagen. Aber mehr dazu im letzten Absatz… Egal, bei 22cans, dem Studio, welches er nach seinem Austritt aus Microsoft gegründet hat, möchte er auch eine Switch-Portierung bringen!

Molyneux arbeitet derzeit an einem Videospiel, das nur als Legacy bekannt ist. Damit hat er sich in den letzten Jahren hartnäckig beschäftigt. Nintendolife.com setzte sich mit ihm zusammen, um darüber zu sprechen. Dabei sagte er, dass der Nintendo Switch „das Publikum von allen drei Konsolen anspreche, welches er am faszinierendsten finde.“ Laut dem Erfinder des God-Game-Genres sind das jene Gamer, „die vielleicht schon seit Jahrzehnten nicht mehr gespielt haben“. Laut ihm haben sich Leute den Nintendo Switch geholt für die Computerspiele normalerweise „unzugänglich sind“. Damit findet er das System „absolut faszinierend“.

Molyneux kennt auch DailyGame, zumindest von Twitter. Vielleicht sollte er öfters einmal auf unserer Seite vorbeischauen und sich ein paar Texte übersetzen… Immerhin sind 50% aller Switch-Käufer auch Besitzer einer PlayStation 4, in den USA. Global betrachtet wird diese Zahl nicht all zu weit abdriften. Also lebt er ein wenig hinter dem Mond mit seiner Theorie über Switch-Gamer.

Sollte Peter hier sein: Please make Black & White 3!

AktuelleGames News